Zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2021

Eines der Bedürfnisse von Männern und Frauen ist es, einen angenehmen Duft zu haben. Parfüms sind seit vielen Jahren Teil der Beauty-Routine. Und die Düfte entwickeln sich weiter. Wenn neue Marken mit immer mehr Neuheiten auftauchen.

Es gibt eine sehr interessante Welt, wenn es um Parfüms geht. Es gibt verschiedene Arten, Düfte und Laufzeiten. Es gibt auch Varianten mit innovativen Designs und Vorteilen für unser Wohlbefinden. Willst du alle Eigenschaften wissen, die Parfüms für dich haben? Dann nimm es zur Kenntnis.




Das Wichtigste in Kürze

  • Parfüms sind aromatische Substanzen, die verwendet werden, um angenehm zu riechen. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Düften, aus denen du wählen kannst. Von klassisch fruchtig bis holzig. Außerdem gibt es verschiedene Präsentationen für jeden Bedarf.
  • Mit der Vielfalt an Parfümtypen, je nach ihrer aromatischen Intensität, kann die Wahl deines Parfüms viel interessanter sein.
  • Wenn du das ideale Parfüm für dich kaufst, solltest du die Aspekte und Faktoren berücksichtigen, die wir dir in diesem Text zeigen. Analysiere deinen Bedarf. Auf diese Weise kannst du alle Vorteile nutzen, die sie für dich haben.

Parfums Test: Die besten Produkte im Vergleich

Es gibt eine große Vielfalt an Preisen, Qualitäten, Modellen und Düften dieses wunderbaren Produkts. Wir haben eine Liste mit den besten Parfüms auf dem Markt zusammengestellt. Auf diese Weise erleichtern wir dir die Auswahl deines idealen Parfums. Wähle diejenige, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Einkaufsführer: Was du über Parfüms wissen musst

Hast du dich entschieden, Parfüms in deine tägliche Routine aufzunehmen? Dann musst du ein paar Dinge über dieses Produkt verstehen. Dazu haben wir die am häufigsten gestellten Fragen zu Parfüms beantwortet.

Parfüms sind aromatische Substanzen, die dazu dienen, angenehm zu riechen. (Quelle: Markoaliaksandr: 138291537/ 123rf.com)

Welche Vorteile hat das Tragen von Parfüm?

Parfüm ist eines der markantesten Produkte einer Person. Durch die Vielfalt der Düfte bringen sie körperliche und emotionale Vorteile mit sich. Schauen wir uns die Vorteile von Parfüms an

  • Sie steigern dein Selbstwertgefühl: Allein die Tatsache, dass du einen angenehmen Duft verströmst, schafft Selbstvertrauen.
  • Sie helfen bei der Entspannung: Die Wahl des richtigen Duftes kann dir helfen, dich zu entspannen. Das ist es, was wir Aromatherapie nennen. Eine wohltuende Technik, die das Stressniveau senkt.
  • Verbessere deine Stimmung und steigere deine Attraktivität: Fröhliche Düfte tun genau das. Sie machen gute Laune und lassen dich fröhlich sein. Ähnlich verhält es sich mit süßen oder holzigen Düften, durch die du dich viel attraktiver fühlst.
  • Sie fördern das Gedächtnis: Unser Gehirn neigt dazu, Gerüche mit Erinnerungen zu verbinden. Deshalb können sich die Leute an dich erinnern, wenn du einen einzigartigen Duft trägst.
  • Sie können Kopfschmerzen lindern: Wie die Aromatherapie enthalten Parfums ätherische Öle, die die schlimme Migräne lindern.

Parfums haben viele Vorteile. Und es gibt eine große Vielfalt an Varianten auf dem Markt.

Welche Arten von Parfüms gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es eine große Vielfalt an Parfüms. Je nach ihrer aromatischen Intensität werden sie jedoch in vier Typen eingeteilt. Du hast vielleicht schon verschiedene Namen gesehen, wie Eau de Cologne oder Eau de Toilette. Du musst in der Lage sein, den Unterschied zu erkennen. Schauen wir uns die Arten von Parfüms an:

Konzentration des Parfümextrakts
Eau de cologne 3 bis 6% der
Eau de toilette 7 bis 15% (mittel)
Eau de parfum Von 15 bis 20%.
Parfum 15 bis 45%.

Je nach Konzentration des Parfümextrakts gibt es die Verpackungen in unterschiedlichen Größen. Konzentriertes Parfüm zum Beispiel gibt es normalerweise in kleineren Mengen. Ungefähr 30 bis 50 ml.

Was sind Pheromon-Parfüms?

Zunächst einmal sind Pheromone Chemikalien, die Lebewesen absondern. Sie zielen darauf ab, bestimmte Reaktionen bei anderen Mitgliedern der gleichen Art hervorzurufen. Parfüms mit Pheromonen sind also eine Realität. Und ihre Funktion ist es, die Sinnlichkeit zu bekräftigen und die Reize derjenigen zu steigern, die sie tragen. Es gibt Pheromone für jedes Geschlecht

  • Copuline: Das sind die weiblichen Pheromone. Sie sind in den Vaginalsekreten von Frauen in der fruchtbaren Phase zu finden.
  • Androstenon: Das sind die männlichen Pheromone. Wird von den Schweißdrüsen in den Achselhöhlen produziert.

Aber funktionieren sie wirklich? Bislang gibt es keine Studie, die mit Sicherheit sagt, dass Parfüms mit Pheromonen eine solche Wirkung haben. Sie geben dir jedoch mehr Selbstvertrauen und verbessern deine sozialen Beziehungen.

Mit der Vielfalt an Parfümtypen, die sich nach ihrer Duftintensität richten, kann die Wahl deines Parfüms viel interessanter sein. (Quelle: Mvg684: 113875387/ 123rf.com)

Was sind Basisnoten, Herznoten und Kopfnoten?

Basisnoten, Herznoten und Kopfnoten sind die Bestandteile der berühmten Duftpyramide. Das ist für jedes Parfüm notwendig. Vor allem, weil es ihm eine einzigartige Note verleiht. Im Laufe des Tages hat das Parfüm verschiedene Noten. Ihre Eigenschaften können variieren und der Duft entwickelt sich weiter.

Das folgende Bild zeigt die Duftpyramide und von welchem Moment an sie wahrgenommen wird:

Pirámide olfativa

(Quelle: blog.vitoriaregia.cl)

Jetzt werden wir ein wenig mehr über jede Note erklären

  • Kopfnoten: Das ist der Duft, den du beim ersten Kontakt riechst. Aus diesem Grund sind sie in der Regel leichter.
  • Herz- oder Körpernoten: Diese Noten werden intensiver wahrgenommen. Es ist das, was ein Parfüm am meisten kennzeichnet.
  • Basisnoten: Ihre Hauptfunktion ist es, das Parfüm zu fixieren. Sie sind es, die für den Rest des Tages bleiben werden.

Wie kann ich wissen, ob mein Parfüm ein Original ist?

Die Originalität des Parfüms ist ein sehr wichtiger Faktor. Dieses Produkt wird mit unserer Haut in Kontakt kommen und wir müssen vorsichtig sein. Parfüms, die nicht original sind, bestehen meist aus giftigen und synthetischen Inhaltsstoffen. Infolgedessen können sie Allergien auslösen. Um zu wissen, ob es ein Original ist, sind dies die wichtigsten Punkte

  • Duft: Wenn der Duft in weniger als 2 Stunden verfliegt, ist er falsch. Es sei denn, du hast ein Parfüm vom Typ Eau de Cologne.
  • Flasche: Es ist eine Fälschung, wenn die Flasche geprägt oder das Rohr gebogen ist.
  • Kennzeichnung: Originalparfüms haben einen Strichcode, eine Chargennummer und eine Rückverfolgbarkeitsnummer. Manche enthalten sogar ein kleines Buch in der Schachtel mit den Anweisungen und Zutaten. Und vor allem die Kennzeichnung der drei Codes auf dem Etikett und der Schachtel.
  • Verpackung: Das Plastik, in das das Parfüm eingewickelt ist, ist perfekt gefaltet und passt zur Größe der Schachtel. Wenn dein Parfüm dies nicht hat oder keine Schutzhülle besitzt, ist es nicht original.

Noch ein Tipp: Wenn du dein Parfüm schüttelst, bilden sich Blasen. Wenn sie sofort verschwinden, handelt es sich um ein Original.

Es gibt eine Vielzahl von Düften, aus denen du wählen kannst. Von klassisch fruchtig bis holzig. (Quelle: Alexeev: 127898348/ 123rf.com)

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Parfüm zu kaufen?

Es gibt keinen genauen Zeitpunkt, um Parfüm zu kaufen. Parfüms gehören zu den Produkten, die du ohne Probleme täglich verwenden kannst. Parfüms werden jedoch für besondere Anlässe empfohlen. Zum Beispiel bei Abendveranstaltungen, Vorstellungsgesprächen, Meetings oder Partys. Auf diese Weise hinterlässt du den Menschen in deinem Umfeld eine olfaktorische Erinnerung.

Du kannst es in deiner Handtasche, in deinem Reisekoffer und als Geburtstagsgeschenk mitnehmen. Auch wenn du dein Training im Fitnessstudio beendest. Jetzt, wo die Aromatherapie in Mode ist, kannst du ein Parfüm mit warmen Düften kaufen. Es hilft dir, Stress abzubauen und Schmerzen zu lindern.

Woran erkenne ich, dass mein Parfüm abgelaufen ist?

Wenn dein Parfüm säuerlich, metallisch oder plastikartig zu riechen beginnt, ist es veraltet. Die Farbe des Parfüms kann sich sogar in eine gelbliche oder fast farblose Farbe verwandeln, wie reiner Alkohol. Aber damit dir das nicht passiert, wirf einen Blick auf das PAO-Symbol, das Parfüms haben.

Dieses Bild stellt das PAO-Symbol dar:

Símbolo PAO

(Quelle: sp.depositphotos.com)

Das PAO-Symbol, das für Period After Opening steht, gibt an, wie lange das Parfüm nach dem ersten Öffnen hält. Das ist die Zeit, in der das Parfüm seine Eigenschaften beibehält. Auf dem Symbol siehst du eine Zahl, die die Menge angibt. Und das „M“ an der Seite zeigt die Monate an. Das heißt, wenn wir eine „12M“ beobachten, wird sie nur 1 Jahr dauern.

Ein weiterer Tipp, damit dein Parfüm nicht verfällt, ist, es an einem kühlen Ort aufzubewahren. Und halte es von Sonnenlicht oder hohen Temperaturen fern. Schließlich solltest du es nicht offen stehen lassen, da Sauerstoff den Duft verändern kann.

Kaufkriterien

Bevor du dich für ein Parfüm entscheidest, solltest du einige wichtige Aspekte berücksichtigen. Sie werden dir helfen, deine Entscheidung zu vereinfachen. Hier ist eine Liste dieser Kaufkriterien.

Organisch und anorganisch

Parfüms können in organisch und anorganisch unterteilt werden. Bio ist eine sehr umweltfreundliche Option. Sowohl für deine Haut als auch für die Umwelt. Das liegt daran, dass sie im Gegensatz zu anorganischen Parfüms aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Anorganische Parfüms hingegen bestehen meist aus Alkohol, einem Erdölderivat.

In der folgenden Tabelle zeigen wir den Unterschied zwischen organischen und anorganischen Parfüms auf:

Organisches Parfüm Anorganisches Parfüm
Bestandteile Pflanzlicher Ursprung, ohne Chemikalien (Phthalate oder Parabene) angebaut Enthält 70-80% Alkohol und einige enthalten synthetische Chemikalien (Aceton oder Flatate)
Tierversuche Nein Einige davon
Allergien Verhindert Hautallergien und Nebenwirkungen 2% der Bevölkerung leidet an einer Allergie vom Typ Ekzem
Geruch Neutral Verschieden
Farbe Klar Vielfältig (blau, grün, gelb usw.)
Dauer des Duftes Meist schwach Aromen, die den ganzen Tag anhalten
Auswirkungen auf die Umwelt Enthält keine schädlichen Derivate Einige enthalten Erdölderivate oder Erdölgelee.

Wie bei jedem Produkt ist nicht alles rosig. Auch wenn Bio-Parfüms die Lieblingsdüfte von umweltbewussten Menschen sind, ist der Duft oft nur von kurzer Dauer. Im Gegensatz dazu können anorganische Parfüms einen ganzen Tag lang halten. Sie enthalten jedoch natürliche Ersatzstoffe, die oft synthetisch sein können.

Duftdauer

Die Duftdauer ist ein wichtiger Aspekt von Parfüms. Das hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Es gibt vier Arten von Parfüms. Die Dauer und der Duft variieren je nach Typ.

Es hängt auch von der Menge des Alkohols ab, in dem die Düfte aufgelöst werden. Ein weiterer Faktor ist die Körperpartie, auf die du das Parfüm aufträgst. Darunter gibt es einige Schlüsselbereiche. Zum Beispiel der Hals, die Brust und die Handgelenke. Außerdem kann das Auftragen von Parfüm auf die Kleidung ein Plus für die Dauer des Dufts sein.

Aromen

Die Aromen von Parfüms können der persönliche Stempel einer jeden Person sein. Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten. Manche sind intensiver als andere. Jeder der Düfte gehört jedoch zu einer Geruchsfamilie. Das liegt daran, dass sie selbst durch einen Duft miteinander verbunden sind. Zu den Geruchsfamilien gehören

  • Holzig: Ihre Zusammensetzung basiert auf den Düften von Zedernholz, Sandelholz, Oud, Patchouli oder Vetiver. Sie werden normalerweise mit Männerparfüms in Verbindung gebracht. Aber man findet sie auch in Frauenparfüms, die von Blumen oder Früchten begleitet werden.
  • Zitrusfrüchte: Ihr Duft stammt von sauren Früchten wie Bergamotte oder Zitrone. Auch Orange, Grapefruit, Limette, Pampelmuse und Mandarine werden verwendet. Sie sind sowohl für Frauen als auch für Männer angenehm.
  • Chipres: Der Hauptduft dieser Familie ist Eichenmoos, Bergamotte oder Patchouli. Das heißt, er vereint Zitrus- und Holzdüfte.
  • Süß: Das sind in der Regel starke Düfte, wie Vanille oder Amber. Sie enthalten orientalische Noten. Deshalb ist es nicht empfehlenswert, zu viel aufzutragen. Es kann Schwindelgefühle verursachen.
  • Blumig: das beliebteste in der Welt der Parfums. Seine Essenz wird aus dem Öl von Blumen wie Jasmin, Rosen, Veilchen usw. gewonnen.
  • Fruchtig: besteht aus Fruchtdüften. Die bekanntesten sind Apfel, Pfirsich, rote Früchte und Birne.

Parfums haben viele Vorteile. Sie riechen gut, steigern das Selbstvertrauen und helfen dem Gedächtnis. (Quelle: Boiko: 113813800/ 123rf.com)

Präsentationsdesign

Das Parfümdesign ist ein wichtiger Faktor beim Kauf eines Parfüms. Das gilt umso mehr, wenn man bedenkt, wofür wir es verwenden werden. Das heißt, wenn es für Fluggepäck ist, wird es ein kleines Design von nicht mehr als 100 ml sein. Wenn es für den Einsatz außer Haus gedacht ist, sollte es leicht und praktisch zu tragen sein. Wenn es hingegen ein Geschenk sein soll, kann es auch ein größeres Modell mit bezaubernden Designs sein.

In dieser Hinsicht gibt es Millionen von Varianten. Es gibt kristallförmige, schlanke und solche mit geschnitzten Tieren. Auch mit Deckeln in Form von Blumen, basierend auf der Form von Lippenstiften, Absätzen, etc. Das erleichtert uns die Wahl unseres Parfums.

Qualität

Es ist wichtig, Parfums zu wählen, deren Bestandteile von ausgezeichneter Qualität sind. Jedes Produkt, das mit unserer Haut in Berührung kommt, muss sorgfältig ausgewählt werden.

Es gibt Parfüms, die aus synthetischen Materialien hergestellt werden, die giftig sein können. Einige verursachen Allergien, Hautausschläge oder Dermatitis. Wir müssen Vorsichtsmaßnahmen treffen und dafür sorgen, dass unser Parfüm gut ist. Dazu empfehlen wir, dass du dir die Menge an Alkohol ansiehst, die er enthält. Und führe vor allem einen Test auf deiner Haut durch, um sicherzustellen, dass du keine unerwünschten Reaktionen hast.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Parfüms viele Vorteile haben. Sie riechen gut, stärken das Selbstvertrauen und helfen dem Gedächtnis. Und sie können sogar Kopfschmerzen lindern. Es kommt nur darauf an, welchen Duft du für dein Bedürfnis wählst. Jetzt kommen immer mehr Parfüms auf den Markt. Du solltest also darauf achten, kein gebrauchtes Exemplar zu kaufen. Denke daran, dass Parfüm ein Produkt ist, das mit deiner Haut in Berührung kommen wird. Mache einen Allergietest, bevor du es kaufst.

Versuche außerdem, es an einem kühlen Ort aufzubewahren, damit der Duft nicht beschädigt wird. Aber vor allem sollst du Spaß haben und mehr über die verschiedenen Parfüms auf dem Markt erfahren. Auf diese Weise kannst du das perfekte Parfüm für dich finden. Derjenige, der zu deiner Persönlichkeit passt und dich mit Emotionen erfüllt.

(Bildquelle: 5second: 97392960/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte