Zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2021

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Die Orangenblüte ist ein natürlich vorkommendes Heilmittel, das in vielen Formeln enthalten ist. Es wird gerne in der Massagetherapie, bei der Behandlung von Krankheiten, in Körperpflegeprodukten und sogar als Raumduft verwendet. Wenn du dich mit einigen dieser Bedürfnisse identifizierst, könnte die Orangenblüte ein ideales Mittel für dich sein

Diese Blume zeichnet sich durch ihr mildes Aroma aus, das es dem Menschen ermöglicht, sich zu entspannen, und sogar ihre Zubereitungen geben uns die Möglichkeit, einige Schmerzen wie Magen- oder Kopfschmerzen zu lindern, da ihre Eigenschaften dieses Ergebnis bewirken. Wenn du mehr über seine Eigenschaften, Merkmale und Verwendungszwecke erfahren möchtest, laden wir dich ein, diesen Artikel zu lesen. Los geht’s!




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Orangenblüte ist als reichlich duftende Heilpflanze bekannt. Sie ist auch auf einigen Zitrusbäumen wie Zitronen- und Orangenbäumen zu finden.
  • Die Orangenblüte ist ein wesentlicher Bestandteil von Aromaölen oder Aufgüssen für therapeutische oder medizinische Zwecke.
  • Die Heilzwecke der Orangenblüte reichen von Migräne bis zu Magenbeschwerden. In diesem Sinne solltest du vor dem Kauf eines Produkts, das Orangenblüten in seiner Formel enthält, seine Eigenschaften, Kontraindikationen, Darreichungsformen und die empfohlene Anwendung berücksichtigen.

Orangenblüte Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier ist eine Liste mit den empfehlenswertesten Orangenblütenprodukten auf dem Markt. Dies sind Optionen mit unterschiedlichen Verwendungszwecken, die Orangenblüten in ihre Formel einbeziehen. Sieh dir diese Alternativen an!

Einkaufsführer: Was du über Orangenblüten wissen solltest

Orangenblüten sind keine übliche Zutat in den Produkten, die wir täglich benutzen oder konsumieren. Um ihre Eigenschaften und Vorteile zu verstehen, teilen wir deshalb wertvolle Informationen mit dir, damit du dich von ihrer Funktionalität für deine Bedürfnisse überzeugen kannst.

Die Orangenblüte stammt aus der Familie der Rautengewächse (Rutaceae) und wird von Orangen- und Zitronenbäumen gewonnen. Ihr Ursprung reicht bis in die Antike zurück und ihr Hauptanbaugebiet ist Asien. (Quelle: Aidaricci: 64657286/ 123rf)

Was ist eine Orangenblüte?

Die Orangenblüte stammt aus der Familie der Rutaceae und wird von Orangen- und Zitronenbäumen gewonnen. Ihr Ursprung reicht bis in die Antike zurück und ihr Hauptanbaugebiet ist Asien. Sie ist auch als weiße Blume bekannt und wird seit der Antike als natürliches Mittel gegen Nervosität, Kopfschmerzen und Schlafmangel eingesetzt.

Sie besteht aus kleinen Büscheln und Segmenten. Jede Blüte hat einen kleinen, fünfzackigen Kelch oder weiße Blütenblätter. Wissenschaftliche Studien haben die Grundlage oder Ursache für seine Wirksamkeit bei der Behandlung von Problemen wie Schlafmangel, Angstzuständen oder Kopfschmerzen untersucht. Sie sind zu dem Schluss gekommen, dass der Hauptbestandteil der Orangenblüte das Hesperidin ist.

Hesperidin hat eine milde, beruhigende Wirkung auf den Menschen, ohne süchtig zu machen oder irgendetwas zu verändern. Seine Wirkung besteht darin, die Adenosinrezeptoren zu stimulieren, eine Schlüsselsubstanz, die sich im Laufe des Tages ansammelt, damit wir nachts die optimalen Werte haben, um uns schläfrig zu fühlen. Die Orangenblüte wird auch häufig in der Aromatherapie und in der Kosmetik verwendet, da sie zahlreiche therapeutische Eigenschaften besitzt, ohne dass dies ein Gesundheitsrisiko darstellt.

Wofür wird die Orangenblüte verwendet?

Die Orangenblüte hat viele therapeutische Eigenschaften, was erklärt, warum sie in verschiedenen Produkten und Darreichungsformen verwendet wird. Unter ihnen sind die folgenden hervorzuheben

  • Beruhigt dieNerven: Er wird als Aufguss eingenommen, der aus zwei Esslöffeln Blüten, Wasser und Honig zubereitet wird.
  • Hilft beim Einschlafen: Du kannst ein paar Tropfen auf dem Kopfkissen verteilen, um ein reiches Aroma einzuatmen, oder du kannst die Blüten auch in einen gewöhnlichen Kamillentee geben.
  • Verbessert die Haut: Sein milder Duft hat einen großen Einfluss auf die Herstellung von Parfüms für Babys und Frauen gehabt. Orangenblütenöl kann mit einem Wattepad oder Tuch auf die Haut aufgetragen werden. Dieses Verfahren ist als Orangenblütenbad bekannt, das wie ein Make-up-Entferner wirkt.
  • Magenschmerzen: Durch das Trinken von Orangenblütentee werden die Därme entlastet und die Verdauung wird verbessert.
  • Sonnenbrand: Er wird als Lotion oder Orangenblütenbad mit Watte auf die rötesten Hautstellen aufgetragen.
  • Pflegt das Haar: Orangenblüten sind in einer Vielzahl von Haarwässern enthalten, um die Kapillarschicht gegen vorzeitige Kahlheit, Schuppen und Läuse zu schützen. Außerdem sorgt es für Glanz, Widerstandsfähigkeit und reinigt von allen Unreinheiten.
  • Abnehmen: Orangenblütenwasser hat immer eine direkte Wirkung gegen gesättigte Fette in der Magenwand.
  • Abstoßend: Das aus Orangenblüten gewonnene Öl ist wichtig, wenn es auf die Haut aufgetragen wird, um die lästigen Mücken abzuwehren, die jederzeit zum Stechen bereit sind.

Was sind die Merkmale der Orangenblüte?

Die Orangenblüte hat ein besonderes Aussehen. Die Farbe der Blütenblätter ist weiß und sie haben normalerweise 5 Spitzen. Darüber hinaus zeichnet er sich durch weitere auffällige Merkmale aus

  • Seine Frucht ist ziemlich auffällig
  • Er verströmt einen tollen Duft, der den Geruchssinn vieler Menschen verzaubert
  • Optisch sind sie sehr schön, aber bei der Berührung sind sie eher zart.
  • Die Blätter sind zweigliedrig.
  • Die Frucht dieser Pflanze ist die Orange, die berühmte Zitrusfrucht.

Wie bereitest du Orangenblütentee zu?

Orangenblütentee ist bekannt für seine beruhigende Wirkung, die Ängsten entgegenwirkt. Er hilft auch bei Spannungskopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Grippesymptomen und sogar bei Magenbeschwerden. Die Zubereitung des Tees ist sehr einfach

  1. Du brauchst 1 Tasse Wasser und 10 Orangenblüten
  2. Koche das Wasser mit den Orangenblüten für 3 Minuten.
  3. Wenn das Wasser den Siedepunkt erreicht hat, nimm ein Sieb und filtere den Aufguss in eine Tasse.
  4. Süße nach Belieben mit etwas Honig, wenn möglich.
  5. Idealerweise trinkst du ihn zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen, um dich zu entspannen.

Orangenblütentee ist bekannt für seine beruhigende Wirkung, die Ängsten entgegenwirkt. (Quelle: Shootdiem: 56732107/ 123rf)

Welche anderen Präparate enthalten Orangenblüten?

Wie eingangs erwähnt, wird die Orangenblüte für viele verschiedene Zwecke verwendet. Obwohl ihre Vorteile nicht durch wissenschaftliche Studien belegt sind, gilt auch, dass es keine Risikofaktoren oder Gegenanzeigen gibt.

Hier ist eine Tabelle mit drei Vorschlägen, wie du die Vorteile der Orangenblüte nutzen kannst, wenn du dich dafür entscheidest, die Blütenblätter in ihrem natürlichen Zustand zu kaufen:

Orangenblütenwasser Aromastoffe aus Orangenblüten Orangenblütenöl
1. Sobald die Blüten getrocknet sind, nehmen Sie ein paar von ihnen und legen sie in eine Schüssel mit frischem Wasser.

2. Dann 12 Stunden lang bei Raumtemperatur stehen lassen.

3. Am Ende haben Sie Orangenblütenwasser, das Sie zu jeder Tageszeit trinken können.

1. In einem Liter reinem Alkohol (45°) 30 Orangenblüten mazerieren lassen.

2. Lassen Sie das Mazerat 5 Tage lang stehen.

3. Nach dieser Zeit abseihen und in eine Sprühflasche geben, um es nach Belieben zu aromatisieren.

1. die Blüten langsam zusammendrücken, um die aus den Drüsen austretende Flüssigkeit zu gewinnen.

2. Geben Sie sie in ein Glasgefäß und füllen Sie es mit Pflanzenöl (Oliven- oder Sonnenblumenöl).

3. Lassen Sie den Behälter an einem warmen Ort für etwa 3 Tage stehen.

4. Am Ende der Ruhezeit filtern Sie den Inhalt durch ein Mulltuch oder ein poröses Tuch, um die gebrauchten Blüten zu entfernen.

5. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens 5 Mal und Sie haben ein selbstgemachtes ätherisches Orangenblütenöl.

Kaufkriterien

Beim Kauf von Orangenblüten als Blume, Parfüm, Tee oder Essenz ist es wichtig, einige Kriterien zu beachten, anhand derer wir feststellen können, ob sie für die Verwendung, die wir wünschen, geeignet ist oder nicht. Da es sich um unterschiedliche Produkte handelt, werden wir uns auf ihre Eigenschaften, Darreichungsformen und Kontraindikationen beziehen.

Eigenschaften

Wenn wir über die Eigenschaften der Orangenblüte sprechen, können wir sagen, dass diese den medizinischen Bereich betreffen. Unter seinen Bestandteilen findet sich ein hoher Gehalt an Mineralien, wie zum Beispiel

  • Kalium
  • Natrium
  • Selen
  • Bor
  • Calcium
  • Kupfer
  • Magnesium
  • Mangan
  • Zink

Präsentationen

Wie du im Produktbereich gesehen hast, wird die Orangenblüte in mehreren Produkten verwendet. Der Grund dafür ist, dass ihm zwar viele gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt werden, es aber keine stichhaltigen wissenschaftlichen Beweise gibt, die seine Funktionalität auf die eine oder andere Weise bestätigen. Aus diesem Grund ist die Orangenblüte in den folgenden Formen auf dem Markt zu finden

  • Infusionen und Nahrungsergänzungsmittel: In Beuteln, für die Zubereitung von Tees mit beruhigender und verdauungsfördernder Wirkung.
  • Natürlich: Beutel mit Orangenblütenblättern sind zur freien Verwendung erhältlich (Aroma, Wasser oder Öl).
  • Öle: Nimm Orangenblüten zur äußerlichen Anwendung auf der Haut oder zum Einnehmen in kleinen Löffeln zu dir
  • Duftstoffe und Parfüms: Aufgrund ihrer aromatischen Eigenschaften wird die Orangenblüte oft in Parfüms für die Anwendung nach dem Bad verwendet. Es wird normalerweise als Eau de Cologne vermarktet.

Die Orangenblüte ist ein wesentlicher Bestandteil von Aromaölen oder Aufgüssen, die für therapeutische oder medizinische Zwecke verwendet werden. (Quelle: Tonobalaguer: 58906500/ 123rf)

Gegenanzeigen

Obwohl die der Orangenblüte zugeschriebenen Eigenschaften durch Texte und Lobpreisungen unterstützt werden, sind die wissenschaftlichen Beweise nicht zahlreich genug, um sie zu bestätigen. Ebenso gibt es keine spezifischen Studien, die die Existenz von Gesundheitsrisiken für diejenigen belegen, die Orangenblüten in einigen ihrer Darreichungsformen zu sich nehmen oder konsumieren

Doch ebenso wie es neuere Studien gibt, die ihre angstlösende oder beruhigende Wirkung bestätigen, raten Experten von der Einnahme durch schwangere oder stillende Frauen, Menschen mit empfindlichem Dickdarm oder Magenproblemen ab. Außerdem wird die Verwendung für Kinder unter 6 Jahren und für Menschen mit Allergien oder empfindlicher Haut nicht empfohlen

Äußere/innere Anwendung

Auch wenn es sich wiederholen mag, müssen wir die medizinische Verwendung als wichtigen Faktor beim Erwerb von Orangenblütenprodukten erwähnen. Der Grund dafür ist, dass in den meisten Präsentationen, in denen es vermarktet wird, eine Reihe von gesundheitsfördernden Wirkungen oder Eigenschaften angepriesen werden.

Produkte, die Orangenblüten enthalten, werden in der Regel für zwei bestimmte Arten von Anwendungen angeboten

  • Innere Anwendung: Öle, Ergänzungsmittel oder Aufgüsse werden zur Linderung von Verdauungs- und Menstruationsbeschwerden, zur Linderung von Grippesymptomen und zum Abbau von Spannungen empfohlen.
  • Äußere Anwendung: Parfüms, Öle oder Aromen werden verwendet, um die aromatischen Noten der Orangenblüte zu nutzen. Außerdem wird es in einigen Produkten mit anderen Inhaltsstoffen kombiniert, um ein Produkt für die kosmetische Anwendung auf der Haut anzubieten.

Fazit

Die Orangenblüte wird zunehmend in verschiedenen Produkten und Formulierungen verwendet. Diese natürlich vorkommende Pflanze wird zur Behandlung von Verspannungen und Stress, zur Verbesserung des Schlafs, bei Magenbeschwerden, zur Behandlung von Grippe und als Duftstoff für die Umwelt und die Haut verwendet.

Obwohl nicht alle behaupteten Vorteile der Pflanze wissenschaftlich belegt sind, gibt es auch für die Gegenanzeigen keine konkreten wissenschaftlichen Belege. Einige Forschungen haben jedoch begonnen, die Orangenblüte ins Rampenlicht zu rücken. So wurde beispielsweise bestätigt, dass seine beruhigende Wirkung der anderer Pflanzen überlegen ist und auf seine natürlichen Bestandteile zurückzuführen ist. In jedem Fall empfehlen wir dir, vor der Einnahme von Orangenblüten deinen Arzt zu konsultieren.

Wenn du unseren Artikel nützlich fandest, hinterlasse uns bitte einen Kommentar mit deiner Meinung und teile ihn mit deinen Freunden oder Bekannten.

(Quelle des Bildes: Vzphoto: 121578406/ 123rf)

Einzelnachweise (4)

1. Fajardo Rodríguez J., Verde López A. Catálogo, ecología y usos populares de las rutáceas presentes en la provincia de Albacete. 2001 [2021]
Quelle

2. Navarrete A., Guzmán Gutiérrez S.L. Pharmacological Exploration of the Sedative Mechainsm of Hesperidin Identified as the Active Principle of Citrus sinensis Flowers [Internet]. Planta Medica. 75(4):295-301. 2009 [2021]
Quelle

3. Juárez C. Flores del Sueño [Internet]. UNAMirada a la Ciencia. UNAM. 2013 [2021]
Quelle

4. Tránsito López Luegon M. Los aceites esenciales [Internet]. Offarm. Vol. 23. Núm. 7. Elsevier. 2004 [2021]
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Libro
Fajardo Rodríguez J., Verde López A. Catálogo, ecología y usos populares de las rutáceas presentes en la provincia de Albacete. 2001 [2021]
Gehe zur Quelle
Artículo académico
Navarrete A., Guzmán Gutiérrez S.L. Pharmacological Exploration of the Sedative Mechainsm of Hesperidin Identified as the Active Principle of Citrus sinensis Flowers [Internet]. Planta Medica. 75(4):295-301. 2009 [2021]
Gehe zur Quelle
Fragmento de revista académica
Juárez C. Flores del Sueño [Internet]. UNAMirada a la Ciencia. UNAM. 2013 [2021]
Gehe zur Quelle
Revista especializada
Tránsito López Luegon M. Los aceites esenciales [Internet]. Offarm. Vol. 23. Núm. 7. Elsevier. 2004 [2021]
Gehe zur Quelle
Testberichte