Zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2021

Unsere Vorgehensweise

26Analysierte Produkte

20Stunden investiert

56Studien recherchiert

5.194Kommentare gesammelt

Die Kokosnuss ist eines der vielseitigsten Lebensmittel, die es heutzutage gibt. Diese Frucht ist eine tolle Zutat für einen Obstsalat oder einen Cocktail, aber ihre Vorteile gehen darüber hinaus. Aus ihr wird das berühmte Kokosnussöl gewonnen, das für seine interessanten Vorteile im Bereich der Schönheit bekannt ist.

Kokosnussöl ist dank seiner Rolle bei der Pflege von Haut und Haar allmählich zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Toilette geworden. Die feuchtigkeitsspendenden, nährenden und sogar schminkentfernenden Eigenschaften machen diese Salbe zu einer idealen Ergänzung für jede Schönheitsroutine.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kokosnussöl ist reich an Laurinsäure, enthält aber auch Vitamine und Mineralstoffe wie Kalzium und Kalium. Seine Zusammensetzung macht es zu einem Stoff mit antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften.
  • Es ist flüssig, wenn die Außentemperatur über 24ºC liegt. Bei niedrigeren Temperaturen verwandelt sich Kokosnussöl in eine feste Paste. In beiden Staaten sind die Eigenschaften und Vorteile gleich.
  • Kokosnussöl ist bekannt für seine Anwendungen in der Küche, für die Schönheit und die Gesundheit. Aus diesem Grund wird es sowohl topisch als auch oral verwendet.

Kokosnussöl Test: Die besten Produkte im Vergleich

Hier sind einige der besten Kokosöle, die du heute auf dem Markt finden kannst. Nimm dir etwas Zeit, um dir die Eigenschaften und Spezifikationen der einzelnen Produkte anzuschauen und dasjenige auszuwählen, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht.

Einkaufsführer: Was du über Kokosnussöl wissen musst

Kokosnuss ist ein Lebensmittel, von dem man fast sagen könnte, dass es Superkräfte hat. Sie ist nicht mehr nur eine exotische Frucht, ihre Verwendung geht weit über die Küche hinaus. Haut, Haare und Nägel sind einige der großen Nutznießer von Kokosnussöl. Entdecke, wie ein einziges Glas dieses natürlichen Öls deine Schönheitsroutine verbessern kann.

Kokosnussöl ist einer der besten Verbündeten in jeder Schönheitsroutine.
(Quelle: Ceglarek: 57666899/ 123rf.com)

Was genau ist Kokosnussöl?

Kokosnussöl ist ein Öl pflanzlichen Ursprungs, genau wie andere Öle, die wir jeden Tag benutzen, z.B. Olivenöl. Es besteht zu 90% aus gesättigten Fetten, den sogenannten mittelkettigen Fettsäuren (MCT). Zu diesen Säuren gehören Laurinsäure (etwa 45%), Myristinsäure, Stearinsäure und Palmitinsäure.

Kokosnussöl enthält auch B-Vitamine und Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium und Magnesium. Es ist eine Substanz, die seltsamerweise in flüssigem Zustand vorliegt, wenn die Außentemperatur über 24 oder 25ºC liegt. Wenn die Temperatur unter diesen Werten liegt, geht Kokosöl in einen festen Zustand über.

Warum wird Kokosöl empfohlen?

Kokosöl ist ein großartiger Verbündeter für die Schönheit. Sein hoher Laurinsäuregehalt macht es zu einer Salbe, die sowohl der Haut als auch dem Haar Feuchtigkeit spendet. Die Vitamine in diesem natürlichen Öl tragen ihrerseits dazu bei, sie vor äußeren Einflüssen zu schützen.
Es ist in der Tat ein starkes Antioxidans.

Eine der bekanntesten Eigenschaften von Kokosöl ist seine antibakterielle Wirkung. Aus diesem Grund ist es ein sehr häufiger Bestandteil von Körpercremes, um Dehnungsstreifen und Narben zu mildern. Es wird auch sehr häufig in Gesichtscremes verwendet, um Akne zu bekämpfen, oder in Zahnpasten, da es als Zahnweißer wirkt.

Welche Vorteile und Nutzen bringt Kokosöl für meine Schönheitsroutine?

Einer der Vorteile von Kokosöl ist, dass ein einziges Produkt mehrere Schönheitsbedürfnisse erfüllen kann. Aufgrund seiner Zusammensetzung, die reich an Fettsäuren, Vitaminen und Mineralien ist, ist es eine Substanz, die oral und topisch verabreicht werden kann. Das sind die häufigsten Verwendungszwecke von Kokosnussöl in einer Beauty-Routine

  • Make-up-Entferner. Kokosnussöl kann zum Abschminken des Gesichts genauso verwendet werden wie ein herkömmlicher Make-up-Entferner. Wenn es auf den Wimpernbereich aufgetragen wird, hilft es auch, die Wimpern zu stärken.
  • Feuchthaltecreme. Für weiche, feuchtigkeitsreiche Haut ist Kokosnussöl ein großartiger Verbündeter. Du kannst es als Ersatz für deine übliche Feuchtigkeitscreme verwenden und du wirst die Ergebnisse sehen.
  • Peeling-Peeling. Wenn du auf der Suche nach einem natürlichen Peeling bist, kannst du etwas Salz oder Zucker in Kokosnussöl geben. Trage diese Mischung auf deine Haut auf und schrubbe sie, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen.
  • Haarmaske. Die Vorteile von Kokosnussöl für die Haare sind zahlreich. Du kannst es als Haarmaske verwenden, indem du es ein paar Minuten einwirken lässt, oder es auf die Haarspitzen auftragen, um sie vor dem Austrocknen zu schützen.
  • Zahnaufheller. Eine der unbekanntesten Anwendungen von Kokosnussöl ist, dass es auch als Zahnaufheller wirkt. Versuche, damit zu gurgeln oder benutze es manchmal als Ersatz für Zahnpasta und du wirst den Unterschied merken.
  • Lippenbalsam. Um rissige Lippen zu behandeln, ist Kokosnussöl eine gute Lösung. Trage einfach ein wenig von dieser Salbe auf sie auf, um von ihren feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften zu profitieren.
  • Nagelstärker. Kokosnussöl kann auch verwendet werden, um schwache und rissige Nägel zu stärken.
  • Lotion für geschädigte Haut. Ob zur Minimierung von Dehnungsstreifen, Narben, Akne oder Hautunreinheiten, Kokosnussöl ist ein sehr interessantes Mittel.

Wie Kokosnussöl verwendet wird

Kokosnussöl ist ein Stoff, der sowohl oral als auch topisch angewendet werden kann. In der Küche ist es eine sehr komplette Zutat, die man zu verschiedenen Gerichten hinzufügen kann. Auf diese Weise ist es möglich, reichhaltigere Lebensmittel mit gesundheitlichen Eigenschaften zu genießen. Dieses Öl kann zum Beispiel dabei helfen, Bauchfett zu beseitigen.

Als Kosmetikum sollte Kokosnussöl auf die Stelle aufgetragen werden, an der die spezifische Wirkung gewünscht wird. Wenn du eine weichere, mit Feuchtigkeit versorgte Haut haben möchtest, verwende sie wie eine Feuchtigkeitscreme. Wenn du Spliss in deinem Haar vermeiden willst, verteile es auf deinem Haar. Du kannst es sogar auf dein Gesicht auftragen, um Akne zu beseitigen.

Kokosnussöl wird fest, wenn die Außentemperatur unter 24°C liegt.
(Quelle: Ginzburg: 74407573/ 123rf.com)

Für wen wird Kokosnussöl empfohlen?

Bei Kokosnussöl gibt es fast keine Gegenanzeigen. Das bedeutet, dass es für jeden zu empfehlen ist, unabhängig vom Alter. Außerdem wird es häufig als Feuchtigkeitscreme für Babys verwendet. Das bedeutet, dass es selbst für die empfindlichste Haut geeignet ist.

Die einzigen Menschen, die von der Verwendung ausgeschlossen wären, wären diejenigen, die allergisch auf Kokosnuss reagieren. Es überrascht nicht, dass diese Nutzerinnen und Nutzer während und nach der Anwendung Unannehmlichkeiten wie Juckreiz oder Schwellungen verspüren können. Das ist eine ziemlich offensichtliche Kontraindikation, wie bei jedem anderen Lebensmittel auch. Wenn keine Allergie vorliegt, ist es sehr sicher in der Anwendung.

Wusstest du, dass Kokosnussöl reich an Laurinsäure ist, die für ihre antibakteriellen Eigenschaften bekannt ist?

In welchen Formaten kann man Kokosnussöl auf dem Markt finden?

Kokosnussöl kann man in vielen Formaten finden. In der Regel ist es in flüssiger Form erhältlich, wenn die Außentemperatur über 24°C liegt. Wenn sie unter dieser Temperatur liegt, wird es als Flüssigkeit verwendet. Wenn dieser Wert niedriger ist, geht er sofort in einen festen Zustand über. Die gute Nachricht ist, dass seine Eigenschaften in jedem Zustand erhalten bleiben.

Es gibt jedoch spezielle Behälter, die den Inhalt vor äußeren Temperaturschwankungen isolieren. Das bedeutet, dass diese Behälter sicherstellen, dass das Kokosnussöl unveränderlich bleibt. Kokosnussöl kann unter anderem in Gläsern oder in Behältern mit Spender verkauft werden.

Carmen NavarroKosmetikerin
„Kokosnussöl zeichnet sich durch seine unglaubliche Fähigkeit aus, der Haut Feuchtigkeit zu spenden, sowohl im Gesicht als auch am Körper. Dieses Öl steckt voller Omegas und ist ideal zur Stärkung der Haut“.

Kaufkriterien

Hier ist eine Liste von Kriterien, die dir helfen, eine bessere Kaufentscheidung zu treffen. Im Großen und Ganzen sind dies die Aspekte, die du beim Kauf von Kokosnussöl beachten solltest:

Gewinnungsmethode

Die Reinheit des Kokosnussöls kannst du an der Liste der Inhaltsstoffe des Produkts erkennen. Idealerweise sollte es 100% natürliches Kokosnussöl sein, da seine Eigenschaften und Vorteile garantiert sind. Kokosnussöl kann nativ oder raffiniert sein. Im ersten Fall handelt es sich um ein Produkt, das durch ein natürliches Verfahren direkt aus der Kokosnuss gewonnen wird.

Raffiniertes Kokosnussöl bedeutet, dass die Extraktion durch ein anderes Verfahren erfolgt ist, meist durch Kaltpressung. Vergewissere dich anhand der Kennzeichnung auf dem Artikel, dass dies geschehen ist und dass er frei von Zusatzstoffen und anderen Chemikalien ist. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass seine Güte erhalten bleibt.

Nebenwirkungen

Kokosnussöl im Bereich der Schönheit, d.h. topisch, hat normalerweise keine Nebenwirkungen. Nur wenn der Nutzer oder die Nutzerin allergisch gegen Kokosnuss ist, kann es zu Hautbeschwerden wie Juckreiz oder Schwellungen kommen. Im Allgemeinen ist es eine ziemlich sichere Substanz und für alle Menschen geeignet.

Dr. Joseph MercolaDoktor der Medizin
„Kokosnussöl verhindert die Bildung von freien Radikalen in der Haut und reduziert so das Auftreten von Hautunreinheiten und Alterserscheinungen aufgrund von übermäßiger Sonneneinstrahlung. Kokosnussöl hält auch das Bindegewebe stark und geschmeidig“.

Preis

Der Preis von Kokosnussöl hängt von der Art der Gewinnung, der Reinheit und der Größe des Behälters ab. Es ist ein recht erschwingliches Produkt, das zwischen 4 Euro für ein Glas mit etwa 400 ml und 20 Euro für einen Liter liegt. Das hängt natürlich auch von der Marke des Artikels ab.

Behältergröße

Ein großer Vorteil von Kokosöl ist, dass es in vielen verschiedenen Größen auf dem Markt erhältlich ist. So gibt es Modelle für jeden Geschmack und Bedarf. So kann man kleine Formate mit einem Fassungsvermögen von etwa 200 oder 300 ml erkennen. Es gibt auch größere, die einen Liter Produkt enthalten.

Zusatzstoffe

Kokosnussöl ist ein großartiger Verbündeter in der Welt der Schönheit. Damit seine Eigenschaften und Vorteile auch wirklich zum Tragen kommen, ist es jedoch wichtig, dass er seine Reinheit behält. Das bedeutet, dass keine Zusatzstoffe oder andere chemische Substanzen enthalten sind. Es ist ratsam, die Liste der Inhaltsstoffe zu konsultieren, um zu überprüfen, dass die Eigenschaften nicht verändert wurden.

Fazit

Diesem Artikel zufolge ist Kokosöl eines der Produkte, die man immer zur Hand haben sollte. Tatsache ist, dass diese Salbe wahre Wunder bewirkt. Es wird sowohl für die Hautpflege als auch für Haare, Gesicht und Nägel empfohlen. Jeder von ihnen kann von seinen interessanten Eigenschaften profitieren.

Achte darauf, dass das Kokosöl, das du wählst, natürlich ist und keine Zusatzstoffe enthält. Nur so kannst du sicher sein, dass du ein Produkt mit seinen ursprünglichen Eigenschaften verwendest. Hab keine Angst, es in deine Schönheitsroutine einzubauen und du wirst die Ergebnisse bald bemerken.

Wenn dir dieser Ratgeber über Kokosöl gefallen hat, teile ihn in den sozialen Medien!

(Bildquelle: Serenzniy: 37111238/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte