Willkommen bei unserem großen Fußwärmer Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fußwärmer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Fußwärmer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Fußwärmer kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Fußwärmer ermöglichen es dir, Abhilfe gegen kalte Füße zu schaffen und bieten dir vielfältige Vorteile gegenüber klassischen Methoden wie Heizkissen, Wärmflaschen und Heizdecken.
  • Grundsätzlich kann man zwischen Fußwärmern für die Anwendung im Freien und Fußwärmern für die Anwendung Zuhause unterscheiden. Diese Footwarmer sind in verschiedensten Ausführungen und Designs erhältlich.
  • Fußwärmer für die Anwendung im Freien eignen sich gut für dich, wenn du längere Aktivitäten an der frischen Luft planst und kalte Füße vermeiden willst. Fußwärmer für Zuhause passen dagegen zu dir, wenn deine Füße auch im Haus nicht warm werden wollen und du etwas dagegen unternehmen möchtest.

Fußwärmer Test: Das Ranking

Platz 1: Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer

Der Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer zählt zu den elektrischen Fußwärmern. Er bietet dir eine hochwertige Verarbeitung, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Die Wärme wird beim Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer durch Strom erzeugt. Ein elektrischer Fußwärmer eignet sich dann für dich, wenn du auf der Suche nach einem Gerät für Zuhause bist und es dich nicht stört, für den Strombetrieb zusätzliche Kosten einzuplanen.

Wie bei den meisten elektrischen Fußwärmern, kannst du auch beim Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer zwischen drei verschiedenen Temperaturstufen wählen. Dadurch kannst du den Wärmegrad selbst regulieren und entscheiden, wie warm der Fußwärmer heizen soll.

Nach 90 Minuten Betrieb schaltet sich der Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer automatisch ab. Diese Funktion dient deiner Sicherheit und schützt das Gerät vor einer möglichen Überhitzung. Somit kannst du auch beruhigt einschlafen, während du den Fußwärmer benutzt.

Die maximale Leistung von 100 Watt ist für einen Fußwärmer sehr gut geeignet und sorgt für eine schnelle und intensive Erwärmung deiner Füße. Der Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer verfügt über keine Massagefunktion. Dies hat allerdings den Vorteil, dass dadurch mehr Leistung für die Wärmefunktion zur Verfügung steht. Grundsätzlich heizen Geräte ohne Massage intensiver als solche mit integrierter Massagefunktion.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Der Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer besteht aus Cosy Fleece. Dieses Material ist sehr weich und ist zudem Öko-Tex zertifiziert.

Das Cosy Fleece ist sehr kuschelig und atmungsaktiv und deshalb für einen Fußwärmer gut geeignet. Du kannst das Innenfutter herausnehmen und per Hand reinigen. Dazu solltest du laut Hersteller ein Feinwaschmittel benutzen. Im Vergleich zu den meisten anderen elektrischen Fußwärmern ist die Reinigung allerdings etwas aufwendiger, da du bei den übrigen Produkten das Innenfutter meist in der Waschmaschine säubern kannst.

Schuhgröße

Der Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer ist, wie die meisten Fußwärmer, in einer Universalgröße erhältlich und deshalb auch für Käufer mit großen Füßen geeignet.

Der Hersteller des Produkts gibt keine Schuhgröße als Obergrenze für den Fußwärmer an. Die Maße des Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmers betragen allerdings 32 x 26 cm. So kannst du einfach ausmessen, ob deine Füße gut hineinpassen.

Durch die Einheitsgröße ergibt sich allerdings ein Problem für dich, wenn du sehr kleine Füße hast. Durch den überschüssigen Platz im Fußwärmer kann an den Seiten viel Wärme hinausströmen. Dadurch kann es sein, dass deine Füße nicht ausreichend warm werden. Wenn du sehr kleine Füße hast, solltest du also besser zu einem Paar Körnerschuhe oder Wärmepads greifen, die in separaten Schuhgrößen erhältlich sind.

Anwendungsgebiet

Der Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer ist durch den Strombetrieb an ein Kabel gebunden. Du kannst ihn also überall dort anwenden, wo du eine Steckdose in der Nähe hast.

Wenn dir das Kabel nicht ausreicht, kannst du dir mit einem Verlängerungskabel behelfen. Grundsätzlich ist der Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer für die Anwendung Zuhause gedacht, du kannst ihn aber natürlich auch beispielsweise im Büro benutzen.

Wenn du dagegen auf der Suche nach einem Fußwärmer für draußen bist, solltest du besser zu Wärmepads für die Schuhe greifen.

Kundenbewertungen
Aktuell bewerten rund 70 Prozent aller Rezensenten den Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer als positiv, also mit vier oder mit fünf Sternen.

Dabei werden besonders folgende Aspekte hervorgehoben:

  • Die hochwertige Verarbeitung
  • Die verschiedenen Temperaturstufen
  • Die Abschaltautomatik
  • Das gute Preis-Leistungsverhältnis

Hierbei möchten wir besonders die hochwertige Verarbeitung und das Preis-Leistungsverhältnis hervorheben, da dir die anderen Vorteile auch von den meisten anderen elektrischen Fußwärmern geboten werden können.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt derzeit dagegen in rund 20 Prozent der Bewertungen rezensiert.

Folgende Punkte werden dabei kritisiert:

  • Die Position des Stromkabels
  • Die zu geringe Wärme

Einige Kunden bemängeln, dass das Stromkabel an einer ungünstigen Stelle angebracht ist. Das Kabel ist an der Ferse des Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmers platziert. Bei diesem Punkt gehen allerdings die Meinungen sehr stark auseinander. Außerdem ist diese Position sehr gängig für die Anbringung des Kabels bei elektrischen Fußwärmern.

Andere Käufer kritisieren, dass das Gerät nicht intensiv genug heizt. Dieses Kriterium ist allerdings sehr subjektiv und wird von jedem anders empfunden. Du solltest dich deshalb nicht zu stark von diesem Punkt beeinflussen lassen. Letztendlich kannst du über die Temperatur erst urteilen, wenn du sie selbst getestet hast.

“FAQ”
Wie lang ist das Stromkabel des Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmers?

Das Kabel des Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmers ist insgesamt 2,50 Meter lang.

Kann man den Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer auch im Liegen benutzen?

Ja. Du kannst den Beurer „FW 20 Cosy“ Fußwärmer auch im Bett oder auf dem Sofa benutzen und dich dabei hinlegen.

Platz 2: Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer

Der Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer ist ein elektrischer Fußwärmer, der gut verarbeitet und einfach zu benutzen ist. Wenn dein Gerät nicht zu heiß sein soll, ist dieses Produkt eine tolle Wahl für dich.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Der Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer ist ein elektrischer Fußwärmer und besonders dann für dich geeignet, wenn du Wert auf eine einfache Handhabung und schnelle Erwärmung legst. Außerdem sollte dir klar sein, dass durch den elektrischen Betrieb zusätzlich zum Kaufpreis Stromkosten hinzukommen.

Die Wärme wird bei diesem Modell durch Strom erzeugt, sodass für dich geringer Aufwand anfällt: Du musst das Gerät nur an eine Steckdose anschließen, eine Wärmestufe auswählen, deine Füße hineinstecken und schon werden deine Füße gewärmt. Dabei kannst du zwischen drei verschiedenen Temperaturstufen wählen und somit selbst entscheiden, wie warm das Gerät werden soll.

Nach 90 Minuten Betrieb schaltet sich der Fußwärmer automatisch ab. Diese Funktion dient der Sicherheit und schütz vor einer Überhitzung des Geräts. Fast alle elektrischen Fußwärmer verfügen über diese Sicherheitsfunktion.

Die maximale Leistung des Geräts ist mit 100 Watt sehr gut für einen Fußwärmer und sorgt für ausreichend schnelle und intensive Wärme. Der Fußwärmer verfügt allerdings nicht über eine Massagefunktion. Dadurch steht aber mehr Leistung für die Wärmeerzeugung zur Verfügung, sodass das Gerät wärmer wird als Fußwärmer mit Massage.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Der Fußwärmer besteht aus einer Kombination aus Polyester und Acryl. Dieses Material ist leicht zu reinigen und zudem sehr strapazierfähig.

Das Material des Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmers besteht zu 70 Prozent aus Polyester und zu 30 Prozent aus Acryl. Das weiche Innenfutter kannst du herausnehmen und anschließend in der Waschmaschine reinigen.

Schuhgröße

Der Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer ist, wie die meisten Fußwärmer, in einer Universalgröße erhältlich und somit für alle Schuhgrößen passend.

Allerdings liegt die Obergrenze bei den meisten anderen Fußwärmer bei Größe 45 oder 46. Dieser elektrische Fußwärmer von Bosch dagegen passt bis Schuhgröße 48, ist also auch für große Füße geeignet.

Anwendungsgebiet

Durch die Kabelgebundenheit des Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmers ist dieses Gerät hauptsächlich für die Anwendung Zuhause gedacht.

Du kannst den Fußwärmer natürlich auch im Büro oder anderswo verwenden, wo du eine Steckdose hast. Grundsätzlich ist er aber für eine Anwendung drinnen konzipiert. Wenn du einen Fußwärmer für draußen suchst, raten wir dir zu Wärmepads, die du in den Schuhen tragen und somit überall mithinnehmen kannst.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer von rund 83 Prozent der Rezensenten mit vier oder fünf Sternen als positiv bewertet.

Dabei werden besonders folgende Vorteile hervorgehoben:

  • Die einfache Handhabung
  • Die Sicherheitsfunktion
  • Das waschbare Innenfutter
  • Die hochwertige Verarbeitung

An dieser Stelle möchten wir besonders die gute Verarbeitung des Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmers hervorheben. Die anderen Aspekte sind dagegen typisch für elektrische Fußwärmer und können dir deshalb auch von anderen Produkten geboten werden.

Wenn dir diese Vorteile wichtig sind, wirst auch du mit dem Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer zufrieden sein.

Aktuell bewerten dagegen rund 10 Prozent den Fußwärmer als negativ, also entweder mit einem oder mit zwei Sternen.

Folgende Kritikpunkte werden dabei genannt:

  • Die zu geringe Wärmeleistung
  • Der Wärmeverlust durch den überschüssigen Platz

Einige Kunden bemängeln, dass der Fußwärmer selbst auf der höchsten Stufe nicht ausreichend warm wird und die Temperatur zu niedrig bleibt. Außerdem kritisieren einige Rezensenten, dass durch den überschüssigen Platz im Fußwärmer viel Luft ein- und ausströmt, was die Wärme im Innenraum zusätzlich mindert.

Dieses Kriterium ist allerdings sehr subjektiv und wird von jedem Nutzer anders empfunden. So gibt es auch viele positive Bewertungen, die die Temperatur als angenehm wahrnehmen. Grundsätzlich ist es schwer, dieses Kriterium für deine Kaufentscheidung zu bewerten. Wenn du allerdings sehr verfroren bist und beispielsweise auch sehr heiß duschst, solltest du dich besser nach einem anderen Fußwärmer umschauen.

“FAQ”
Für welche Schuhgröße passt der Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer?

Der Fußwärmer ist, wie erwähnt, in einer Universalgröße mit einer Obergrenze von Schuhgröße 48 erhätlich. Bei sehr kleinen Füßen solltest du beachten, dass durch den überschüssigen Raum Wärme verloren gehen kann.

Aus welchem Material besteht der Fußwärmer?

Wie bereits geschildert, besteht der Bosch „bosotherm 3000“ Fußwärmer aus einem Teddy-Futter, das aus 70 Prozent Polyester und 30 Prozent Acryl zusammengesetzt ist.

Wo am Fußwärmer ist das Stromkabel befestigt?

Das Stromkabel ist an der Rückseite des Bosch „bosotherm“ 300.

Platz 3: Medisana „FWS“ Fußwärmer

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Der Medisana „FWS“ Fußwärmer gehört zu der Gruppe der elektrischen Fußwärmer. Dadurch ist das Gerät einfach anzuwenden und sorgt ohne dein Zutun für eine schnelle und intensive Erwärmung. Ein elektrischer Fußwärmer eignet sich für dich, wenn dir diese Kriterien wichtig sind und du kein Problem damit hast, für den Strombetrieb zusätzlich zu zahlen.

Die Erwärmung erfolgt durch Strom, nachdem du den Medisana „FWS“ Fußwärmer an eine Steckdose angeschlossen und deine Füße hineingesteckt hast. Das Produkt verfügt über drei verschiedene Wärmestufen, sodass du selbst bestimmen kannst, wie intensiv der Fußwärmer heizt.

Wie die meisten elektrischen Fußwärmer verfügt auch der Medisana „FWS“ über eine automatische Abschaltfunktion nach 90 Minuten Betrieb. Diese Abschaltautomatik ist eine Sicherheitsfunktion und beugt dem Überhitzen des Geräts vor. So kannst du auch beruhigt einschlafen, während du deine Füße erwärmen lässt.

Die maximale Leistung des Medisana „FWS“ Fußwärmers von 100 Watt sorgt für eine schnelle Erwärmung des Geräts. Grundsätzlich ist eine Leistung um die 100 Watt empfehlenswert für einen Fußwärmer. Der Medisana „FWS“ Fußwärmer verfügt über keine Massagefunktion. Der Fokus liegt bei diesem Gerät auf der Heizleistung.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Der Medisana „FWS“ Fußwärmer besteht aus Polyester und Kunstfell und ist somit sehr weich. Außerdem ist das Material leicht zu reinigen.

Dem Preis des Produkts entsprechend werden keine besonders hochqualitativen Materialien, wie beispielsweise Lammfell verwendet. Der Medisana „FWS“ Fußwärmer setzt stattdessen auf Kunstfell, was den niedrigen Preis mitbegründet.

Das Material des Fußwärmers ist trotzdem sehr weich und kuschelig und zudem pflegeleicht: Du kannst das Innenfutter des Fußwärmers herausnehmen und bei 30 Grad in der Waschmaschine reinigen.

Schuhgröße

Wie die meisten Fußwärmer ist auch der Medisana „FWS“ Fußwärmer in einer Einheitsgröße erhältlich. Dabei liegt die Obergrenze bei Schuhgröße 46. Somit ist das Gerät auch für Kunden mit großen Füßen geeignet.

Durch die Universalgröße ensteht, wie bei vielen anderen Fußwärmern, aber ein Problem für dich, wenn du sehr kleine Füße hast: Durch den überflüssigen Platz im Fußwärmer kann viel Luft an den Seiten hinein- und hinausströmen. Dadurch geht Wärme aus dem Inneren verloren, sodass deine Füße eventuell nicht richtig warm werden können.

Wenn du also sehr kleine Füße hast, solltest du darüber nachdenken, dir Körnerschuhe oder Sohlenwärmer zu kaufen, da diese Produkte in der jeweiligen Schuhgröße erhältlich sind. Dadurch kannst du dieses Problem vermeiden.

Anwendungsgebiet

Der Medisana „FWS“ Fußwärmer ist durch den Strombetrieb kabelgebunden. Du brauchst also immer eine Steckdose in der Nähe. Grundsätzlich sind elektrische Fußwärmer für die Anwendung im Haus konzipiert.

Du kannst den Medisana „FWS“ Fußwärmer Zuhause oder auch im Büro verwenden. Wenn du keine Steckdose in der Nähe hast, kannst du dir mit einem Verlängerungskabel helfen. Suchst du allerdings eher einen Fußwärmer, den du auch im Freien verwenden kannst, solltest du dich stattdessen nach Wärmepads für die Schuhe umschauen.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 70 Prozent aller Rezensenten im Internet den Medisana „FWS“ Fußwärmer als positiv, also mit vier oder mit fünf Sternen.

Dabei werden vor allem folgende Aspekte gelobt:

  • Die gute Verarbeitung
  • Die Abschaltautomatik
  • Das waschbare Innenfutter
  • Das weiche Material
  • Das gute Preis-Leistungsverhältnis

Während die Abschaltautomatik, das waschbare Innenfutter und das weiche Material von fast allen elektrischen Fußwärmern geboten werden können, sind die gute Verarbeitung und das tolle Preis-Leistungsverhältnis besondere Vorteile des Medisana „FWS“ Fußwärmers.

Wenn auch dir diese Kriterien wichtig sind, wirst du mit dem Medisana „FWS“ Fußwärmer sehr zufrieden sein.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird der Medisana „FWS“ Fußwärmer derzeit von ca. 20 Prozent der Käufer rezensiert.

Folgende Aspekte werden dabei kritisiert:

  • Das verrutschende Innenfutter
  • Der Wärmeverlust bei kleinen Füßen
  • Die Isolierung
  • Die zu geringe Wärme

Einige Kunden bemängeln, dass das Innenfutter nicht genügend am oberen Rand befestigt ist und dadurch leicht verrutscht. Das kann zwar ärgerlich sein, du kannst das Innenfutter aber einfach mit Büroklammern oder Ähnlichem befestigen, wenn es dich stört. So kannst du dieses Problem einfach lösen.

Zudem wird auch kritisiert, dass der Fußwärmer zu groß für Kunden mit kleinen Füßen ist und durch den überschüssigen Platz viel Wärme verloren geht. Wie bereits erwähnt, ist dies ein Problem fast aller Fußwärmer in Universalgröße. Falls dich dieses Kriterium stört, solltest du zu Körnerschuhen oder Wärmepads greifen.

Auch die Wärme ist für einige Kunden nicht ausreichend. Das könnte mit der ebenfalls kritisierten Isolation zusammenhängen. Einige Kunden raten dazu, den Fußwärmer auf ein Handtuch oder einen Teppich zu stellen, sodass nach unten nicht so viel Wärme verloren geht.

Dieser Kritikpunkt ist allerdings sehr subjektiv, da jeder ein anderes Wärmeempfinden hat. Viele Kunden bewerten die Wärme beispielsweise als völlig ausreichend und angenehm. Das kannst du eigentlich erst bewerten, wenn du es selbst ausprobiert hast. Wenn du aber sehr verfroren bist, solltest du dich zur Sicherheit nach einem anderen Produkt umschauen.

“FAQ”
Wo am Medisana „FWS“ Fußwärmer ist das Stromkabel angebracht?

Das Stromkabel ist an der Rückseite des Fußwärmers platziert, ungefähr auf Fernsenhöhe.

Wird der Medisana „FWS“ Fußwärmer in einer Verpackung geliefert, auf der ein Bild vom enthaltenen Produkt zu sehen ist?

Grundsätzlich ja.

Normalerweise wird der Fußwärmer in einer Originalverpackung geliefert, auf der ein Bild des Medisana „FWS“ Fußwärmers zu sehen ist. Willst du den Fußwärmer aber verschenken, wird das Produkt auf Anfrage in einer neutralen Umverpackung geliefert.

Wie lang ist das Stromkabel des Medisana „FWS“ Fußwärmers?

Das Stromkabel ist 2,40 Meter lang.

Platz 4: Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln

Die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln bieten dir eine einfache Handhabung, angenehme Wärme, weiches Material und zudem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln werden in der Mikrowelle oder im Ofen erwärmt. Da sie nicht durch Strom betrieben werden, sind einige Kriterien, die im Besonderen elektrische Fußwärmer betreffen, nicht wirklich anwendbar. Die Körnerpantoffeln sind besonders für dich geeignet, wenn du die Temperatur selbst regulieren möchtest, aber keinen elektrischen Fußwärmer willst.

Die Wärmeerzeugung funktioniert bei diesem Produkt ähnlich wie bei den klassischen Körnerkissen. Du legst die Schuhe, die im Inneren ebenfalls mit Körnern gefüllt sind, einfach in die Mikrowelle oder in den Ofen und erwärmst sie auf diese Weise. Anschließend ziehst du die Hot Sox an und schon kannst du die angenehme Wärme der Schuhe genießen.

Bei den Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln hast du zudem die Möglichkeit, die Temperatur der Schuhe selbst zu bestimmen: Je nachdem wie lange du deine Körnerschuhe erwärmst, desto hoch ist dementsprechend die Temperatur.

Dieser Aspekt kann besonders dann von Vorteil sein, wenn du wärmeempfindlich bist und deine Haut gereizt auf Hitze reagiert. Aber auch, wenn du unter sehr kalten Füßen leidest, die sich nur schwer erwärmen lassen, ist es praktisch, wenn du die Temperatur selbst regulieren kannst.

Die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln verfügen nicht über eine Abschaltautomatik. Durch die ungefährliche Erwärmung wäre diese Sicherheitsfunktion für elektrische Fußwärmer auch überflüssig. Auch eine maximale Leistung gibt es bei diesem Produkt nicht, was ebenfalls auf die fehlende Stromversorgung zurückgeführt werden kann. Das gleiche gilt für die Massagefunktion, die auch nicht ohne Strom funktionieren kann.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Bei dem niedrigen Preis der Körnerschuhe ist es logisch, dass nicht das hochwertigste Material verwendet wird. Wenn das Material für dich keine so große Rolle spielt, sind die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln aus Polyester eine gute und günstige Wahl für dich.

Die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln bestehen zu 100 Prozent aus Polyester mit einem weichen Fleecebezug. Das Material ist grundsätzlich zwar pflegeleicht, trotzdem kannst du dieses Produkt leider nicht waschen. Die Struktur der Schuhe ist durch die Körnerfüllung empfindlich und die Körner können leicht auslaufen.

Schuhgröße

Die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln sind in den Schuhgrößen 36 – 45 erhältlich. Somit kannst du dir die für dich passende Größe aussuchen.

Im Gegensatz zu den anderen Typen von Fußwärmern, ist ein Vorteil der Körnerschuhe im Allgemeinen, dass sie nicht in Einheitsgrößen, sondern in passgenauen Schuhgrößen erhältlich sind.

Dadurch kann ein Problem verhindert werden, dass bei vielen anderen Fußwärmern auftrifft: wenn du kleine Füße hast, kann durch den überschüssigen Platz im Fußwärmer viel Wärme verloren gehen. In diesem Fall sind die Körnerschuhe die richtige Wahl für dich, da sie auch in kleinen Größen erhältlich sind.

Anwendungsgebiet

Die Körnerschuhe sind zur Anwendung im Haus geschaffen und nicht für die Benutzung im Freien geeignet. Wenn du Fußwärmer für draußen suchst, solltest du einen Blick auf die Wärmepads werfen, die du in deinen Schuhen tragen kannst.

Die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln sind dem Namen nach zwar Schuhe, aber dennoch nicht zum Laufen geeignet. Die Pantoffeln sind sehr empfindlich und sollten nicht zu stark belastet werden, um zu verhindern, dass die Körner auslaufen. Daher solltest du die Schuhe am Besten beim Sitzen tragen und auf keinen Fall draußen mit ihnen herumlaufen.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 70 Prozent aller Besitzer des Produkts die Körnerschuhe mit vier oder fünf Sternen als positiv.

Dabei werden besonders folgende Aspekte hervorgehoben:

  • Die angenehme Wärme
  • Die einfache Handhabung
  • Das weiche Material
  • Das Preis-Leistungsverhältnis

Die Körnerschuhe können sehr einfach erwärmt werden: du legst sie einfach für ein bis zwei Minuten in die Mikrowelle und schon kannst du die angenehme Wärme der angezogenen Schuhe genießen. Das Material ist sehr weich und kuschelig und deshalb kannst du die Schuhe auch gemütlich im Bett tragen. Zudem sind sie zu einem günstigen Preis erhältlich und somit attraktiv für viele Kunden.

Negativ dagegen werden die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln aktuell von rund 17 Prozent aller Rezesenten bewertet.

Diese bemängeln im Besonderen folgende Punkte:

  • Die ungleichmäßige Verteilung der Körner
  • Die Feuchtigkeit der Schuhe
  • Den Geruch
  • Dass die Schuhe nicht zum Gehen geeignet sind
  • Die empfindliche Verarbeitung

Die Körner sind in eingenähten Kissen im Inneren des Schuhs eingefüllt. Allerdings können sie sich innerhalb dieses Kissens frei bewegen. Wenn man also zum Beispiel die Füße hochlegt, rutschen die Körner nach hinten. Das kann unangenehm sein, da man so nur an manchen Stellen die Wärme spürt.

Außerdem werden die Körnerschuhe bei den ersten Benutzungen immer ein wenig feucht. Diese feuchte Wärme ist vielen Kunden unangenehm und manche bemängeln zudem, dass diese Feuchtigkeit auch nach mehrmaligem Benutzen nicht weggeht.

Die warmen Körner haben einen speziellen Geruch, ähnlich wie der eines Körnerkissen. Dieser Geruch ist Geschmackssache – manche finden ihn störend, andere mögen ihn. Wenn du geruchsempfindlich bist, solltest du zu einer anderen Art von Fußwärmer greifen.

Zudem wird kritisiert, dass die Schuhe nicht zum Laufen geeignet sind, da die Körner verrutschen und das Gehen so unangenehm wird. Außerdem können die Schuhe durch die Belastung leicht kaputt gehen. Wenn du dir aber im Vornherein klar machst, dass die Schuhe nicht zum Laufen geeignet sind und du sie nicht als Hausschuhe, sondern wirklich nur zum Wärmen benutzen willst, dürfte dies kein Problem sein.

Verbunden mit diesem Aspekt ist auch ein weiterer Kritikpunkt und zwar die Empfindlichkeit der Körnerschuhe. Die Nähte reißen leicht auf und als Folge laufen die Körner aus. Deshalb solltest du das Produkt vorsichtig behandeln und keinen unnötigen Belastungen aussetzen. Wenn du dir dessen bewusst bist, kannst du diesem Aspekt leicht vorbeugen.

“FAQ”
Kann man die Hot Sox „Supersoft“ Körnerpantoffeln waschen?

Nein.

Wie bereits geschildert, sind die Körnerschuhe zu empfindlich, um gewaschen zu werden.

Befinden die Körner sich nur in der Sohle oder auch im Schaft?

Die Körner sind nur in der Sohle eingenäht. Die Knöchel und der obere Fuß werden also nicht extra gewärmt.

Sind die Schuhe zum Laufen geeignet?

Nein.

Auch dieser Aspekt wurde bereits erläutert: Die Körnerschuhe sind zu empfindlich zum Gehen und die Körner stören außerdem beim Laufen.

Fallen die Körnerschuhe größer/ kleiner aus?

Nein.

Die Schuhe passen den angebenen Größen. Wenn du aber lieber locker sitzende Schuhe möchtest, kannst du sie eine Schuhgröße größer bestellen, da auch ein relativ enger Gummizug am Schaft eingearbeitet ist.

Platz 5: THE HEAT company Sohlenwärmer selbstklebend

Beim THE HEAT company „12210“ Sohlenwärmer handelt es sich um Wärmepads, die man in den Schuh einlegen kann. Das Produkt bietet dir Klebeflächen, die das Verrutschen der Sohlen verhindern.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Die Sohlenwärmer „12210“ von THE HEAT company erwärmen sich, wie alle Wärmepads, durch natürliche Oxidation. Dadurch fallen einige Kaufkriterien weg, die speziell auf elektrische Fußwärmer ausgerichtet sind. Durch ihre flache Form können die Sohlenwärmer in den Schuhen getragen werden und so überall angewendet werden.

Die Erzeugung der Wärme funktioniert bei diesem Produkt durch Oxidation des enthaltenen Eisenpulvers. Dieser Vorgang wird durch den Kontakt mit der Luft ausgelöst. Diese Art der Erwärmung ist ungefährlich, schnell und einfach. Der Erwärmungsvorgang funktioniert allerdings nur einmal, sodass das Produkt nach der Benutzung entsorgt werden muss.

Bei diesem Vorgang kannst du die Wärme nicht regulieren. Sobald du das Produkt ausgepackt hast, erwärmt es sich an der Luft. Die Temperatur kannst du somit nicht selbst bestimmen. Wenn dir dieses Kriterium aber wichtig ist, solltest du lieber zu einem elektrischen Fußwärmer oder einem Paar Körnerschuhe greifen.

Der THE HEAT company „12210“ Sohlenwärmer funktioniert ohne Strom und als Konsequenz gibt es keine Abschaltautomatik. Diese Sicherheitsfunktion für elektrische Fußwärmer ist bei Wärmepads nicht nötig.

Auch eine maximale Leistung kann nicht genannt werden, da die Sohlenwärmer nicht durch Strombetrieb funktionieren. Eine Massagefunktion ist ebenfalls nur bei einem elektrisch betriebenen Fußwärmer möglich und deshalb bei diesem Produkt nicht vorhanden.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Beim THE HEAT company „12210“ Sohlenwärmer ist nicht das Außenmaterial, sondern die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe von Bedeutung. Bei diesen Inhaltsstoffen handelt es sich bei diesem Produkt um Vermikulit, Salz, Eisenpulver, Aktivkohle und Wasser in gebundener Form.

Alle diese Stoffe sind ungiftig, was wiederum die Entsorgung des Produkts erleichtert. Nach der Benutzung kannst du die Wärmepads einfach im Hausmüll entsorgen. Durch die einmalige Benutzung ist die Säuberung der Produkte nicht notwendig.

Schuhgröße

Die Sohlenwärmer sind in verschiedenen Größen erhältlich, sodass du sie in der für dich passenden Schuhgröße bestellen kannst.

Du kannst die THE HEAT company „12210“ Sohlenwärmer in den beiden Größen S und L kaufen. Die Größe S entspricht dabei den Schuhgrößen 36 – 40 und Größe L ist für die Schuhgrößen 41 – 46 konzipiert.

Anwendungsgebiet

Die Sohlenwärmer sind wie alle Wärmepads für die Anwendung im Freien gedacht. Durch ihre flache Form passen sie in jeden Schuh und können somit überall getragen werden. Dieses Produkt eignet sich besonders gut für dich, wenn du im Winter draußen arbeitest oder Sport machen willst.

Wenn du auf der Suche nach einem Fußwärmer bist, um den kalten Füßen an der frischen Luft ein Ende zu setzen, sind die Sohlenwärmer perfekt für dich. Sie werden wie Einlegesohlen entweder auf die Innenseite des Schuhs oder auf die Fußsohle geklebt. Die Schuhe kannst du dann wie üblich anziehen und schon spürst du die angenehme Wärme.

Natürlich kannst du die Wärmepads auch in deine Hausschuhe legen und sie somit auch drinnen verwenden. Grundsätzlich sind sie aber für die Anwendung im Freien gedacht und auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten, die draußen Abhilfe gegen kalte Füße schaffen wollen.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 70 Prozent der Rezensenten die Sohlenwärmer von THE HEAT company als positiv, also mit vier oder mit fünf Sternen.

Dabei werden im Besonderen folgende Vorteile hervorgehoben:

  • Die langanhaltende Wärme
  • Die einfache Handhabung
  • Die flache Form
  • Die Klebefläche
  • Das Preis-Leistungsverhältnis

Besonders hervorheben möchten wir hier das gute Preis-Leistungsverhältnis, das die Sohlenwärmer bieten, sowie die einseitige Klebefläche. Durch das Aufkleben der Sohlen kann verhindert werden, dass die Pads im Schuh hin- und herrutschen. Die übrigen Aspekte, die Kunden an diesem Produkt loben, sind grundsätzliche Vorteile von Wärmepads und können dir somit auch von anderen Modellen geboten werden.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, werden die THE HEAT company „12210“ Sohlenwärmer aktuell in ca. 20 Prozent der Rezensionen bewertet.

Bemängelt wurde dabei vor allem folgender Aspekt:

  • Das Aushärten der Sohlenwärmer beim Abkühlen

Wenn die Sohlenwärmer auskühlen, werden sie langsam hart. Dadurch können sie schnell unbequem in den Schuhen werden und beim Gehen stören. Wenn du die Sohlen allerdings herausnimmst, wenn sie auskühlen, sollte dieser Faktor für dich kein Problem sein und dich nicht vom Kauf abhalten.

“FAQ”
Die Sohlen sollen für mehrere Schuhgrößen passen. Muss man sie zuschneiden, um sie auf den individuellen Fuß abzustimmen?

Nein.

Die Fußwärmer passen jeder der eingeschlossenen Größen. Wenn du also beispielsweise Größe S wählst, passt diese sowohl für Größe 36, als auch für Größe 39. Außerdem könnten durch das Schneiden die Inhaltsstoffe austreten und so die Erwärmung verhindern.

Kann man die Sohlenwärmern in Skischuhen verwenden?

Grundsätzlich ja.

Die Sohlenwärmer können grundsätzlich in jedem Schuh verwendet werden. Allerdings sind manche Skischuhe am Schaft sehr eng, was das Einlegen der Sohlen erschweren kann. Wenn du also schon beim Einsteigen in deine Skischuhe Probleme hast, könnte es schwer werden eine zusätzliche Sohle mit hinein zu bekommen.

Platz 6: Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer

Der Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer gehört zu den elektrischen Fußwärmern und bietet dir zusätzlich eine Massagefunktion. Dagegen musst du hinsichtlich des Wärmegrads und der Lautstärke einige Abstriche machen.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Der Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer zählt zu den elektrischen Fußwärmern mit Massagefunktion. Dieses Produkt eignet sich besonders dann für dich, wenn dir eine einfache Handhabung und schnelle Erwärmung wichtig sind. Außerdem solltest du vor dem Kauf bedenken, dass du für den Strombetrieb zusätzliche Kosten einplanen musst.

Die Wärme wird wie bei allen elektrischen Fußwärmern durch Strom erzeugt. Du musst das Gerät nur an eine Steckdose anschließen, deine Füße hineinstecken und schon kann die Erwärmung starten.

Allerdings fehlt beim Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer die Funktion der Wärmeregulation. Du kannst also nicht zwischen verschiedenen Temperaturstufen wählen und somit den Wärmegrad nicht selbst bestimmen. Falls dir dieses Kriterium sehr wichtig ist, solltest du einen anderen elektrischen Fußwärmer wählen.

Auch die maximale Leistung des Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmers fällt im Vergleich zu vielen anderen elektrischen Fußwärmern eher gering aus. Während die meisten Geräte eine maximale Leistung um die 100 Watt vorweisen können, verfügt der Shiatsu-Fußwärmer von Beurer nur über eine maximale Leistung von 20 Watt.

Durch die geringere Leistung heizt dieses Modell nicht so intensiv und schnell wie andere elektrische Fußwärmer. Sollte dieses Kaufkriterium für dich aber von großer Bedeutung sein, raten wir dir zu einem anderen Produkt ohne Massagefunktion.

Denn durch die eingebaute Massagefunktion des Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmers steht für die Wärmefunktion insgesamt weniger Leistung zur Verfügung. Grundsätzlich solltest du dir bewusst machen, dass bei einem elektrischen Fußwärmer mit Massagefunktion die Wärmefunktion nicht mehr als Hauptfunktion im Vordergrund steht, und somit geringer ausfällt.

Wenn dir aber Massage- und Wärmefunktion gleich wichtig sind, ist dieses Produkt gut für dich geeignet. Für die Massagefunktion gibt es ebenfalls nur eine Stufe, du kannst sie also nicht stärker oder sanfter einstellen. Dafür kannst du aber auch beide Funktionen getrennt voneinander einsetzen.

Die Massagefunktion des Fußwärmers von Beurer ist, wie der Name des Produkts schon verrät, den Bewegungen der asiatischen Shiatsu-Massage nachempfunden und soll so das Wohlbefinden des Benutzers steigern.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Der Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer ist aus Micro-Flauschfaser und dementsprechend sehr weich. Zudem ist dieses Material sehr pflegeleicht und kann deshalb leicht gereinigt werden.

Das Innenfutter des Fußwärmers kannst du herausnehmen und bei 30 Grad in der Waschmaschine säubern. Dafür solltest du ein Feinwaschmittel verwenden. Wenn kleine Flecken auf dem Außenmaterial landen, kannst du diese mit einem feuchten Tuch entfernen.

Schuhgröße

Der Shiatsu-Fußwärmer von Beurer ist, wie die meisten elektrischen Fußwärmer, in einer Einheitsgröße erhältlich. Dadurch sollte er also grundsätzlich für alle Schuhgrößen geeignet sein.

Bei vielen Produkten in Universalgröße bemängeln Kunden mit kleinen Füßen, dass durch den überschüssigen Platz viel Wärme verloren geht. Dies ist beim Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer allerdings nicht der Fall, was ein großer Vorteil ist.

Anwendungsgebiet

Der Shiatsu-Fußwärmer ist elektrisch und somit kabelgebunden. Das grenzt die möglichen Anwendungsgebiete des Geräts auf Innenräume ein.

Du kannst den Fußwärmer überall verwenden, wo du eine Steckdose in der Nähe hast. Grundsätzlich ist der Fußwärmer auf die Anwendung Zuhause ausgelegt, du kannst ihn aber natürlich auch beispielsweise im Büro verwenden.

Kundenbewertungen
Aktuell wird der Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer in rund 50 Prozent der Rezensionen als positiv, also mit vier oder fünf Sternen bewertet.

Dabei werden vor allem folgende Aspekte gelobt:

  • Die einfache Reinigung des Innenfutters
  • Die simple Inbetriebnahme des Geräts
  • Die angenehme Kombination der beiden Funktionen

Hierbei möchten wir speziell den letzten Punkt hervorheben: die meisten Kunden empfinden es als sehr angenehm, die Füße gleichzeitig gewärmt und massiert zu bekommen. Die beiden anderen Aspekte sind grundsätzliche Vorteile von elektrischen Fußwärmern und somit auch bei anderen Produkten vorhanden.

Negativ dagegen bewerten den Beurer „FWM 50“ Shiatsu-Fußwärmer aktuell rund 20 Prozent der Rezensenten.

Folgende Punkte wurden dabei besonders kritisiert:

  • Die Lautstärke des Geräts
  • Die Position der Bedienungsknöpfe
  • Die zu starke Massage, die zu Schmerzen führen kann
  • Die zu geringe Wärmeentwicklung
  • Die schnelle Überlastung des Produkts
  • Die fehlende Regulierungsfunktion

Viele Kunden bemängeln, dass die Massagefunktion zu laut ist. Das ist besonders lästig, wenn man nebenbei zum Beispiel fernsehen will. Außerdem sind die Knöpfe an der Ferse des Geräts angebracht, sodass man sich umständlich bücken muss, um sie zu bedienen. Vor allem für ältere Kunden ist dies ein großer Nachteil.

Einige Kunden empfinden die Massage als zu stark und schmerzhaft. Sie kritisieren außerdem, dass die Massageknöpfe stören, wenn man nur die Wärmefunktion verwenden will. Allerdings ist dieses Kriterium sehr subjektiv und wird von jedem Käufer anders empfunden, weshalb es nicht besonders aussagekräftig für deine Kaufentscheidung sein muss.

Die kritischen Rezensenten empfinden zudem die Wärmefunktion als zu gering. Dies ist, wie bereits erläutert, der geringen Leistung und der zusätzlichen Massagefunktion zu schulden. Dieser Aspekt ist natürlich ebenfalls sehr subjektiv. Wenn es dir aber hauptsächlich um die Wärmefunktion geht, solltest du besser ein Produkt ohne Massage wählen.

Bemängelt wird außerdem, dass das Produkt schnell überlastet und sich von selbst ausschaltet. Dieser Aspekt ist natürlich sehr lästig. Auch hätten viele Kunden gerne eine Regulierungsfunktion, um den Wärmegrad und die Stärke der Massage selbst zu bestimmen. Wenn auch dir dieser Aspekt wichtig ist, solltest du besser zu einem anderen elektrischen Fußwärmer greifen.

“FAQ”
Kann man den Fußwärmer im Büro auch mit Schuhen benutzen?

Nein.

Die beiliegende Produktanleitung rät von der Benutzung mit Schuhen ab. Du solltest deine Schuhe also immer ausziehen, bevor du deine Füße in das Gerät steckst.

Platz 7: THE HEAT company „12105“ Wärmekissen

Die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen zählen zu den Wärmepads, die man in den Schuhen trägt. Sie bieten dir langanhaltende Wärme, einen festen Halt durch Klebestreifen, sowie eine kurze Erwärmungsdauer.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen werden ohne Strom erwärmt. Dadurch verlieren einige Kaufkriterien, die auf elektrische Fußwärmer ausgelegt sind, bei diesem Produkt an Bedeutung. Wärmekissen eignen sich für dich, wenn du einen Fußwärmer für draußen suchst und nicht viel Geld ausgeben möchtest.

Die Erwärmung funktioniert bei den THE HEAT company „12105“ Wärmekissen durch die natürliche Oxidation des Eisenpulvers in den Kissen an der Luft. Du musst die Pads also nur aus der Verpackung holen und schon erwärmen sie sich innerhalb weniger Minuten von selbst. Danach kannst du sie entweder auf den Fuß oder an die Sohle kleben.

Die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen bieten dir allerdings keine Möglichkeit, die Temperatur selbst zu regulieren. Du kannst den Wärmegrad also nicht selbst beeinflussen. Wenn dies allerdings ein entscheidendes Kriterium für dich ist, solltest du dich besser nach einem elektrischen Fußwärmer oder einem Paar Körnerschuhe umschauen.

Da die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen nicht durch Strom betrieben werden, besteht keine Gefahr durch Überhitzung. Deshalb gibt es bei diesem Produkt auch keine automatische Abschaltfunktion.

Zudem verfügen die Wärmekissen über keine maximale Leistung, da sie nicht elektrisch erwärmt werden. Aus diesem Grund gibt es auch keine Massagefunktion, die ebenfalls nur bei strombetriebenen Fußwärmern funktionieren kann.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Im Gegensatz zu den anderen Typen von Fußwärmern sind bei den Wärmepads nicht die verwendeten Materialien, sondern die Inhaltsstoffe der Kissen von Bedeutung. Durch die einmalige Verwendung des Produkts ist eine Reinigung überflüssig.

Die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen bestehen aus einer Zusammensetzung von Vermikulit, Salz, Eisenpulver, Aktivkohle und Wasser. Alle diese Stoffe sind ungiftig, sodass du die Pads nach der Benutzung einfach im Hausmüll entsorgen kannst. Da du die Fußwärmer nur einmal verwendest, musst du sie auch nicht waschen können.

Schuhgröße

Wie die meisten Fußwärmer, sind auch die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen in einer Universalgröße erhältlich. Dadurch passen sie auf jeden Fuß.

Durch die schmale und kleine Form der Wärmepads passen sie für verschiedene Schuhgrößen. Dadurch kann auch ein Problem vermieden werden, das die meisten Fußwärmer in Einheitsgröße mit sich bringen: Für kleine Füße sind die Universalgrößen meist zu groß, sodass die Wärme an den Seiten austreten kann. Dass die Wärmepads dieses Problem nicht aufweisen, ist ein großer Vorteil.

Anwendungsgebiet

Die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen sind zur Anwendung im Freien gedacht. Die flachen Pads passen in jeden Schuh und können somit überall angewendet werden.

Zwar kannst du die Pads auch in deinen Hausschuhen tragen und sie somit auch drinnen verwenden, grundsätzlich sind sie aber für die Anwendung draußen konzipiert. Deshalb sind sie auch auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten, die kalten Füßen im Freien Abhilfe schaffen wollen.

Kundenbewertungen
Aktuell werden die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen von rund 90 Prozent der Rezensenten mit vier oder fünf Sternen als positiv bewertet.

Folgende Aspekte werden dabei besonders hervorgehoben:

  • Der sichere Halt durch Klebestreifen
  • Die langanhaltende Wärme
  • Der Tragekomfort
  • Die kurze Dauer der Erwärmung

Während die meisten anderen Wärmepads dir ebenfalls eine langanhaltende Wärme und einen guten Tragekomfort bieten können, sind die beiden anderen Aspekte besondere Vorteile der THE HEAT company „12105“ Wärmekissen.

Die einseitigen Klebestreifen sorgen dafür, dass die Pads im Schuh nicht hin- und herrutschen können. Zudem dauert es nur ca. 3 Minuten, bis die Wärmekissen angenehm warm werden. Im Vergleich zu anderen Wärmepads ist diese Dauer sehr kurz und deshalb von Vorteil.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, bewerten dagegen derzeit nur rund 8 Prozent der Käufer die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen.

Dabei kritisieren sie vor allem folgende Punkte:

  • Das Aushärten der Wärmepads beim Abkühlen
  • Die zu geringe Wärme

Wenn die Wärmekissen auskühlen, werden sie langsam hart. Dadurch sind sie natürlich nicht mehr bequem im Schuh zu tragen. Allerdings kannst du dieses Problem einfach lösen, indem du die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen aus deinen Schuhen entfernst, wenn du merkst, dass die Wärme nachgelassen hat.

Andere Kunden kritisieren, dass die Wärme nicht intensiv genug sei. Dieser Kritikpunkt findet sich bei fast allen Fußwärmern und ist sehr subjektiv. Jeder Mensch hat ein anderes Temperaturempfinden und deshalb solltest du dich von diesem Kriterium nicht zu sehr beeinflussen lassen. Ob die Wärme für dich passend ist, kannst du erst sicher sagen, nachdem du sie selbst getestet hast.

“FAQ”
Kann man die Wärmepads auch direkt auf die Haut kleben?

Nein.

Du solltest die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen immer mit Socken verwenden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Kann man die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen für den individuellen Fuß zuschneiden?

Nein.

Die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen sollten für jeden Fuß passen. Außerdem könnten durch das Schneiden Inhaltsstoffe auslaufen, sodass die Pads nicht mehr erwärmt werden können.

Wie oft kann man die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen benutzen?

Einmal.

Wie bereits erwähnt, sind die THE HEAT company „12105“ Wärmekissen Einwegprodukte. Du musst sie also nach dem Benutzen entsorgen.

Platz 8: Inware „5900“ Fußwärmer

Der Inware „5900“ Fußwärmer gehört zu der Kategorie der Fußsäcke. Er bietet dir ein tolles Design und eine hochwertige Verarbeitung.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Da der Fußsack „5900“ von Inware ohne künstliche Wärmeerzeugung auskommt, fallen bei ihm einige Kaufkriterien weg, die nur bei elektrisch betriebenen Fußwärmern eine Rolle spielen. Fußsäcke eignen sich besonders für dich, wenn dir natürliche Erwärmung und Temperaturen wichtig sind. Wenn du lieber höhere Temperaturen willst, raten wir dir zu einem elektrischen Fußwärmer, Körnerschuhen oder Wärmepads.

Die Erwärmung erfolgt bei diesem Produkt, wie bei allen Fußsäcken, auf natürliche Weise. Durch das isolierende Material und die Geschlossenheit des Inware „5900“ Fußwärmers, speichert dieses Modell deine eigene Körperwärme im Innenraum und sorgt so für warme Füße.

Durch diese Art der Erwärmung besteht folglich auch keine Möglichkeit, die Temperatur selbst zu regulieren. Wenn dir die Wärme im Fußsack also zu stark oder zu schwach ist, kannst du sie nicht verstellen. Wenn dir dieses Kriterium wichtig ist, solltest du stattdessen zu einem elektrischen Fußwärmer oder einem Paar Körnerschuhe greifen.

Beim Inware „5900“ gibt es keine Abschaltautomatik, da diese nicht nötig ist. Dadurch, dass das Gerät nicht durch Strom versorgt wird, besteht auch keine Gefahr durch Überhitzung. Somit ist diese Sicherheitsfunktion überflüssig. Durch die fehlende Versorgung mit Strom hat dieses Produkt außerdem keine maximale Leistung.

Auch eine Massagefunktion ist bei diesem Produkt nicht vorhanden, was wiederum auf den stromfreien Betrieb des Inware „5900“ Fußwärmers zurückzuführen ist. Eine Massagefunktion gibt es nur bei elektrischen Fußwärmern.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Durch die Verwendung von Polyester als Material ist der Inware „5900“ nicht nur weich und kuschelig, sondern zudem auch sehr pflegeleicht.

Der Fußsack Inware „5900“ besteht zu 100 Prozent aus Polyester. Er ist frei von Schadstoffen und wird außerdem in Handarbeit hergestellt. Das Material ist sehr pflegeleicht und kann bei 30 Grad in der Waschmaschine gesäubert werden.

Schuhgröße

Der Fußwärmer Inware „5900“ ist, wie die meisten Fußsäcke in einer Einheitsgröße erhältlich und somit für fast alle Füße geeignet.

Zwar ist dieser Fußsack in einer Universalgröße erhältlich, allerdings gibt es eine Obergrenze bei Schuhgröße 45. Bei sehr kleinen Füßen ist es möglich, dass durch den überschüssigen Platz in der Fußtasche die Effizienz gemindert wird, da viel Luft an den Seiten hinein- und hinausströmen kann.

Anwendungsgebiet

Da es sich bei diesem Produkt um eine Fußtasche handelt, in die man beide Füße hineinsteckt, ist es für die Anwendung drinnen geeignet und an der freien Luft sehr unpraktisch.

Der Inware „5900“ ist für dich geeignet, wenn du ihn Zuhause benutzen willst und nicht auf der Suche nach einem Fußwärmer für draußen bist. Allerdings kann er auch für Rollstuhlfahrer geeignet sein und somit auch an der freien Luft eingesetzt werden. Durch die natürliche Wärmeentwicklung ist dieses Produkt zudem ungefährlich für Rollstuhlfahrer mit gestörtem Temperaturempfinden.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der Fußwärmer Inware „5900“ in rund 100 Prozent aller Rezensionen von den Kunden als positiv bewertet, also mit entweder vier oder mit fünf Sternen.

Besonders folgende Eigenschaften werden positiv hervorgehoben:

  • Das ansprechende Design des Fußwärmers
  • Die hochwertige Verarbeitung des Produkts
  • Die Waschbarkeit des Fußsacks
  • Die Effektivität der Erwärmung
  • Die Eignung als Geschenk

Während die einfache Reinigung und die Effektivität des Fußwärmers auch bei den meisten anderen Fußsäcken geboten sind, möchten wir besonders das tolle Design und die hochwertige Verarbeitung als spezielle Vorteile des Inware „5900“ hervorheben.

Der Inware „5900“ Fußwärmer ist als Schaf gestaltet und ist dadurch sehr süß anzusehen. Das Produkt eignet sich auch perfekt als Geschenk für Freunde und Familie, die unter kalten Füßen leiden.

Bisher wurde das Produkt von den Käufern noch nicht negativ rezensiert. Allerdings bemängelt ein Kunde in seiner ansonsten positiven Bewertungen folgenden Punkt:

  • Der Fußwärmer verliert Flusen

Nach mehrmaliger Verwendung kann es sein, dass der Fußwärmer leicht flust. Das ist aber natürlich für ein solches Produkt. Falls dich diese Flusen jedoch stören sollten, raten wir dir zu einem anderen Fußwärmer.

“FAQ”
Welche Maße hat der Inware „5900“ Fußwärmer?

Der Inware „5900“ Fußwärmer hat die Maße 40 x 30 cm.

Gibt es den Fußwärmer auch mit anderen Tiermotiven?

Ja.

Den Fußwärmer von Inware kannst du auch als Elch, Husky, Katze, Murmeltier oder Wolf kaufen.

Wie lange dauert es bis es im Inware „5900“ Fußwärmer warm wird?

Es dauert nur wenige Minuten, bis deine Füße angenehm warm werden.

Platz 9: Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer

Der Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer lässt sich der Gruppe der Fußsäcke zuordnen. Mit einem ansprechenden Aussehen und einer hochwertigen Verarbeitung kann dieses Produkt punkten.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Die Wärmeerzeugung erfolgt beim Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer ohne Strom, weshalb einige Kaufkriterien, die bei elektrischen Fußwärmern von Bedeutung sind, bei diesem Modell wegfallen. Dafür ist das Produkt umweltfreundlich und natürlich.

Die Wärme wird beim Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer durch die Isolation der eigenen Körperwärme erzeugt. Dadurch ist das Produkt umweltfreundlich und auch die erzeugten Temperaturen sind durch die natürliche Erwärmung nicht zu heiß.

Wie bei allen Fußsäcken besteht auch bei diesem Modell von Kaiser Naturfellprodukte keine Möglichkeit, die Temperatur selbst zu regulieren. Wenn dies aber ein wichtiges Kriterium für dich ist und du selbst bestimmen möchtest, wie hoch die Temperatur in deinem Fußwärmer ist, raten wir dir zu Körnerschuhen oder einem elektrischen Fußwärmer.

Das Produkt verfügt nicht über eine Abschaltautomatik, da diese nur bei elektrisch betriebenen Fußwärmern notwendig ist. Durch die natürliche Erwärmung ist der Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer ungefährlich und benötigt diese Sicherheitsfunktion nicht.

Durch den Verzicht auf elektrische Wärmeerzeugung kann eine maximale Leistung des Produkts nicht genannt werden. Auch die fehlende Massagefunktion ist auf den Betrieb des Fußwärmers ohne Strom zurückzuführen. Diese Kriterien kannst du demnach ignorieren, wenn du nicht auf der Suche nach einem elektrischen Fußwärmer bist.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Der Fußsack von Kaiser Naturfellprodukte besteht im inneren Bereich aus hochwertigem Lammfell. Dadurch eignet er sich perfekt als Fußwärmer und ist zudem pflegeleicht.

Der Fußwärmer besteht außen aus Cord und ist mit einem Innenfutter aus echtem Lammfell gefüllt. Dieses Lammfell ist aufgrund seiner natürlichen Eigenschaften gleichzeitig isolierend und atmungsaktiv und bietet somit die perfekten Voraussetzungen für einen Fußwärmer.

Außerdem ist Lammfell als pflegeleichtes Material sehr einfach zu reinigen und kann in der Waschmaschine gesäubert werden. Allerdings sollte laut Hersteller ein bestimmtes Fellwaschmittel zur Reinigung benutzt werden, um das Material zu schonen.

Schuhgröße

Der Fußwärmer „64004“ von Kaiser Naturfellprodukte ist, wie die meisten Fußsäcke, in einer Einheitsgröße erhältlich. Dadurch ist das Produkt auch für Benutzer mit großen Füßen geeignet.

Die meisten Fußsäcke sind in einer Universalgröße angefertigt, so auch der Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer. Dieser Fußsack ist bis Größe 45 ausgelegt. Allerdings solltest du darauf achten, dass bei sehr kleinen Füßen viel überschüssiger Raum frei bleibt, durch den Luft hineinkommt. Dadurch kann die Wärmefunktion in ihrer Effizienz gemindert werden.

Anwendungsgebiet

Der Fußwärmer ist durch seine Gestaltung für den Gebrauch drinnen ausgelegt. Wenn du auf der Suche nach einem Produkt bist, dass man auch draußen verwenden kann, raten wir dir zu Wärmepads, die du in den Schuhen tragen kannst.

Wie bei allen Fußsäcken steckst du beide Füße in den Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer, weshalb er nicht zum Laufen geeignet ist. Allerdings kann er für Rollstuhlfahrer auch draußen verwendet werden. So ersparst du dir aufwendiges An- und Ausziehen von Winterschuhen. Zudem ist der Fußsack auch für Rollstuhlfahrer mit gestörtem Wärmeempfinden geeignet, da es in dieser Art von Fußwärmer nicht zu heiß werden kann.

Kundenbewertungen
Aktuell bewerten rund 80 Prozent aller Rezensenten den Kaiser Naturfellprodukte „64004“ Fußwärmer als positiv, also mit vier oder mit fünf Sternen.

Dabei werden besonders folgende Faktoren des Produkts hervorgehoben:

  • Das ansprechende Design des Fußsacks
  • Die hochwertige Verarbeitung
  • Die schnelle Lieferung
  • Die Wärmeleistung

Der Fußsack zeichnet sich durch ein schlichtes Design aus, das durch den Kontrast des braunen Cords außen und des weißen Lammfells sehr einladend und ansprechend wirkt. Das hochwertige Material sieht auch optisch toll aus und du kannst die hochwertige Qualität der Verarbeitung erkennen.

Das Produkt wird schnell geliefert und kam bei einigen Kunden sogar vor dem angegebenen Lieferdatum an. Dieser Aspekt wird von den Käufern positiv bewertet und ist vor allem nützlich, wenn du den Fußwärmer verschenken willst und er rechtzeitig ankommen muss.

Bisher wurde der Fußsack noch nicht negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, bewertet.

Allerdings bemängeln einige Kunden in den ansonsten positiven Bewertungen, dass der Fußwärmer nicht warm genug wird. Dies liegt vor allem an dem schon erwähnten Aspekt, dass für kleine Füße der Platz im Fußwärmer zu geräumig ist. Dadurch ist die Isolation nicht mehr effektiv und führt so zu einer erschwerten Erwärmung der Füße. Bei sehr kleinen Füßen solltest du daher zu einem anderen Produkt greifen.

“FAQ”
Bis zu welcher Schuhgröße ist der Fußwärmer geeignet?

Bis Schuhgröße 45.

Der Fußwärmer ist bis Größe 45 ausgelegt. Allerdings solltest du auch mit Größe 46 noch genügend Platz in diesem Fußwärmer von Kaiser Naturfellprodukte haben.

Kann man den Fußwärmer waschen?

Ja.

Wie bereits beschrieben, kann der Fußwärmer in der Waschmaschine gesäubert werden. Wenn du eine Abnutzung durch die Wäsche vermeiden willst, solltest du ein spezielles Waschmittel für Lammfell verwenden.

Platz 10: Reissner „Fußsack“ Fußwärmer

Der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer bietet dir eine qualitativ hochwertige Verarbeitung eines natürlichen Materials und eine ausgeglichene Temperatur.

Redaktionelle Einschätzung

Wärmeerzeugung / Wärmeregulation / Abschaltautomatik / Maximale Leistung / Massagefunktion

Der Fußsack von Reissner funktioniert ohne künstliche Wärmeerzeugung. Als Folge können viele der Kaufkriterien, die für elektrische Fußwärmer von Bedeutung sind, bei diesem Produkt außen vor gelassen werden. Ein Fußsack eignet sich für dich dann, wenn du ein umweltfreundliches Produkt mit natürlichen Temperaturen möchtest.

Die Wärme wird beim Reissner „Fußsack“ Fußwärmer durch die Isolation deiner eigenen Körperwärme erzeugt. Wenn du deine Füße in den Sack hineinsteckst, wird im Inneren deine Wärme gespeichert und sorgt so für angenehm warme Füße.

Bei einem Fußsack besteht keine Möglichkeit, die Temperatur selbst zu regulieren. Du kannst also nicht selbst bestimmen, wie warm dein Fußwärmer werden soll. Wenn dir dieses Kriterium allerdings sehr wichtig ist, solltest du dich nach Körnerschuhen oder einem elektrischen Fußwärmer umschauen.

Da das Gerät ohne Strom betrieben wird, gibt es keine Abschaltautomatik. Diese Funktion gibt es nur bei elektrischen Fußwärmern, um sie vor dem Überhitzen zu schützen. Auch eine maximale Leistung kann nur bei Fußwärmern mit Strombetrieb genannt werden.

Der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer verfügt über keine Massagefunktion. Auch diesen Aspekt gibt es nur bei elektrischen Fußwärmern, da die Massage durch Strom betrieben werden muss.

Material / Inhaltsstoffe / Waschbar

Der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer besteht außen aus Baumwolle und innen aus echtem Lammfell. Dieses Material ist sehr hochwertig und verfügt über natürlich Eigenschaften, die perfekt für den Zweck eines Fußwärmers geeignet sind.

Das Material des Reissner „Fußsack“ Fußwärmers ist qualitativ sehr hochwertig. Das Außenmaterial besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle und das Innenfutter ist auch echtem Merino-Lammfell aus Australien. Das Lammfell wirkt gleichzeitig isolierend und atmungsaktiv, sodass im Inneren ein perfekter Temperaturausgleich stattfindet.

Zudem ist das Material pflegeleicht. Das Innenfutter des Fußwärmers kann herausgenommen und bei 30 Grad in der Waschmaschine gesäubert werden. Der Hersteller empfiehlt für diesen Zweck ein Fellwaschmittel.

Schuhgröße

Der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer ist, wie die meisten Fußtaschen, in einer Einheitsgröße erhältlich. Die Obergrenze liegt hierbei bei Schuhgröße 46. Somit sollte der Fußwärmer auch Kunden mit großen Füßen passen.

Viele Fußwärmer in Universalgröße haben das Problem, dass bei sehr kleinen Füßen zu viel Platz übrig bleibt. Durch diesen freien Raum kann Luft ein- und ausströmen und dadurch geht Wärme aus dem Inneren verloren. Der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer dagegen umgeht dieses Problem durch seinen Schnitt, was ein großer Vorteil ist.

Anwendungsgebiet

Fußsäcke haben den Vorteil, dass sie aufgrund der natürlichen Wärmerzeugung nicht an ein Kabel gebunden sind, was die Benutzung flexibler gestaltet. Dies gilt auch für den Reissner „Fußsack“ Fußwärmer.

Grundsätzlich ist ein Fußsack eher für die Anwendung im Haus geeignet, da man beide Füße hineinsteckt und somit auch in der Mobilität sehr eingeschränkt ist. Allerdings kann er auch für Rollstuhlfahrer gut geeignet sein und lästiges An- und Ausziehen von engen Schuhen ersparen. Durch die natürliche Wärme ist er auch ungefährlich für Rollstuhlfahrer mit gestörtem Temperaturempfinden.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer von 100 Prozent aller Käufer als positiv, und zwar mit fünf Sternen, bewertet.

Dabei werden besonders folgende Vorteile hervorgehoben:

  • Die hochwertige Verarbeitung
  • Die ausgeglichene Temperatur
  • Das ansprechende Design

Die hochwertige Verarbeitung des Fußwärmers überzeugt viele Käufer. Auch die Wärme, die durch das Material sehr ausgeglichen und angenehm ist, ist ein Vorteil des Produkts. Der Fußsack ist in einem dunklen Blau gehalten und besticht mit dem Kontrast zwischen Außen- und Innenmaterial.

Bisher wurde der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer noch nicht negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, bewertet.

Allerdings merken einige Kunden in ihren ansonsten positiven Rezensionen an, dass der Fußsack etwas eng ausfällt. Das bedeutet, für Kunden mit sehr großen Füßen könnte der Platz eventuell knapp werden.

“FAQ”
Ist der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer auch in anderen Farben erhältlich?

Ja.

Du kannst den Reissner „Fußsack“ Fußwärmer auch in beige, schwarz, braun, grau, grün und camel kaufen.

Welche Maße hat der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer?

Der Fußsack ist 32 cm lang, 24 cm breit und 20 cm hoch.

Ist der Fußsack auch für Kunden mit chronisch kalten Füßen geeignet?

Ja.

Der Reissner „Fußsack“ Fußwärmer ist ideal geeignet für Käufer mit chronisch kalten Füßen und kann durch die angenehme Wärme sogar Schmerzen lindern.

Kommt es im Inneren des Reissner „Fußsack“ Fußwärmers zu einem Wärmestau?

Nein.

Das verwendete Lammfell ist ein sehr atmungsaktives Material, sodass ein Wärmestau verhindert werden kann.

Wie hoch ist die Wollhöhe des Lammfells?

Die Wollhöhe des Lammfells beim Reissner „Fußsack“ Fußwärmer beträgt ungefähr 25 mm.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Fußwärmer kaufst

Worin liegen die Vorteile eines Fußwärmers gegenüber den klassischen Methoden wie Wärmflasche und Heizkissen?

Viele greifen bei kalten Füßen immer noch zu den klassischen Methoden, wie der Wärmflasche, dem Heizkissen, einem warmen Fußsprudelbad oder auch der Heizdecke. Allerdings bietet ein Fußwärmer, der extra für diesen Zweck konzipiert wurde, im Vergleich viele Vorteile.

Wärmflaschen können die Füße nur von einer Seite wärmen. Fußwärmer dagegen ermöglichen es dir, deine kalte Füße von allen Seiten zu wärmen. Die elektrischen Footwarmer, sowie die Fußsäcke und Körnerschuhe umschließen jeweils beide Füße.

Dadurch erlauben sie eine Wärmezufuhr von allen Seiten. Auch die selbstklebenden Wärmeeinlagen für Schuhe lassen durch die Geschlossenheit des Schuhs eine Rundum-Wärme entstehen. Der Fußwärmer für die Schuhe ermöglicht es dir außerdem, auch draußen Abhilfe gegen kalte Füße zu schaffen. Dies ist mit einer Heizdecke, einer Wärmflasche oder einem Heizkissen schlichtweg nicht möglich.

Ein weiterer Vorteil der Fußwärmer ist, dass sie die Gliedmaßen auch in der Sitzposition wärmen können. Alle vorgestellten Typen können beispielsweise beim Arbeiten am Schreibtisch verwendet werden. Auch für diesen Zweck ist eine Wärmflasche ungeeignet, da man sie normalerweise nicht auf den Boden legen und die Füße darauf abstellen kann.

Zusammengefasst bietet dir ein Fußwärmer folgende Vorteile im Vergleich mit einer Wärmflasche:

  • Rundum-Wärme
  • Geeignet für draußen
  • Geeignet für Sitzposition

Gibt es auch Fußwärmer mit Massagefunktion?

Einige der elektrischen Fußwärmer sind mit einer zusätzlichen Massagefunktion ausgestattet, wodurch das Wohlbefinden zusätzlich gesteigert werden kann. Diese Art von Fußwärmer verfügt neben der üblichen Funktion der Wärmetherapie zusätzlich noch über eine Massagefunktion.

Diese können getrennt voneinander eingesetzt werden. Bei den meisten Modellen kannst du zusätzlich zwischen verschiedenen Stufen wählen. So kannst du selbst einstellen, wie warm das Gerät werden und wie stark die Massage sein soll.

Die Massagefunktion dient dabei nicht nur der Entspannung, sondern hat auch medizinische Vorteile: Die Füße werden durch den Druck angeregt und können sich so schneller erwärmen. Wenn deine Füße also länger brauchen, um aufzutauen, kann dieses Gerät eine praktische Hilfe sein. Die Fußwärmer mit Massagefunktion haben die gleichen Vorteile und Nachteile wie ein normaler elektrischer Fußwärmer.

Was kostet ein Fußwärmer?

Fußwärmer sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich: günstige Versionen kannst du schon ab einem Euro erstehen. Dagegen können Produkte, die mit elektrischen Funktionen oder einem besonderen Material ausgestattet sind, bis zu 80 Euro kosten. Bei regelmäßiger Anwendung lohnen sich diese Preise und sind eine gute Investition.

Die Wärmeeinlagen für die Schuhe sind die günstigste Variante der Footwarmer. Du kannst sie als Einzelpaar schon ab circa einem bis zwei Euro kaufen. Allerdings gibt es viele preisgünstig Angebote, bei denen du gleich mehrere Paare in einer Packung erhältst. Das lohnt sich, wenn du die Pads regelmäßig in den kalten Monaten benutzen möchtest.

Wärmehausschuhe, die mit Körnern gefüllt sind, liegen preislich in einer Spanne von circa zehn bis 40 Euro. Dabei empfiehlt es sich, etwas mehr für ein gut verarbeitetes Produkt auszugeben, um das Auslaufen der Körner zu vermeiden.

Die Fußsäcke bekommt du bereits ab etwa 15 Euro. Wenn dir ein tolles Design und schöne Verarbeitung wichtig sind, musst du mit circa 25 Euro rechnen. Es gibt aber auch viele Modelle mit Lammfell, welche bis zu 50 Euro kosten können.

Bei einem elektrischen Fußwärmer liegst du je nach Verarbeitung und Anzahl der Temperaturstufen etwa bei 20 bis 40 Euro. Für Modelle mit integrierter Massagefunktion musst du je nach Händler mit 40 bis 80 Euro rechnen.

Typ Preis
Elektrische Fußwärmer circa 20-80 €
Wärmepads für Schuhe unter 5 €
Körnerschuhe circa 10-40 €
Fußsäcke circa 15-50 €

Wo kann man Fußwärmer kaufen?

Fußwärmer werden meist im Internet erworben, da dort ein großes Angebot zu günstigen Preisen zu finden ist. Allerdings kannst du elektrische Footwarmer auch in Elektrogeschäften kaufen. Auch Discounter haben immer wieder Fußwärmer für kurze Zeit im Angebot.

Unseren Recherchen zufolge werden im Internet die meisten Fußwärmer in Deutschland derzeit über die folgenden Shops verkauft:

  • amazon.de
  • beurer-medical.de
  • theheatcompany.com
  • ebay.de
  • otto.de
  • Lidl
  • Penny

Alle Fußwärmer, die wir die auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen, sodass du gleich zuschlagen kannst, wenn du ein Gerät gefunden hast, das dir zusagt.

Sind Fußwärmer auch für den Arbeitsalltag geeignet?

Wenn du auch zu den zahlreichen Menschen gehörst, die sich wegen der immer kalten Füße nur schlecht auf die Arbeit konzentrieren können, sind Fußwärmer die perfekte Lösung für dich.

Bei vielen Berufen, wie beispielsweise Jäger, Fischer oder Bauarbeiter, muss man sich viel im Freien aufhalten. Wenn auch du beruflich an der frischen Luft arbeitest, können Fußwärmer eine nützliche Investition für dich sein. In diesem Fall empfehlen wir die beheizbare Schuheinlagen. Diese sind flexibel, können auch in Arbeitsschuhen getragen werden und helfen dir, Beschwerden vorzubeugen.

Aber auch im Büro sind kalte Füße ein Störfaktor und können sogar die Arbeitsleistung beeinträchtigen. Für diese Berufe empfehlen wir dir einen elektrischen Fußwärmer, den du unter dem Schreibtisch anstecken kannst, oder einen Fußsack. Falls du eine Mikrowelle oder einen Ofen im Büro hast, können auch Körnerschuhe eine geeignete Lösung für dich sein.

Das österreichische Bundesheer und auch die Polizei benutzen, genau wie viele professionelle Skifahrer Wärmepads, um sich an der frischen Luft die Füße warm zu halten.

Entscheidung: Welche Arten von Fußwärmern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich lassen sich vier verschiedene Arten von Fußwärmern unterscheiden:

  • Elektrische Fußwärmer
  • Wärmepads für die Schuhe
  • Körnerschuhe
  • Fußsäcke

Die Erwärmung der Füße erfolgt bei jeder der genannten Arten auf unterschiedliche Weise, so dass sie sich durch individuelle Vorteile und Nachteile auszeichnen. Je nachdem, wie und wo du deine Füße erwärmen lassen möchtest und worauf du dabei am meisten Wert legst, eignet sich eine andere Art von Fußwärmer am besten für dich.

Im folgenden Abschnitt möchten wir dir dabei helfen herauszufinden, welcher Typ von Fußwärmer am besten zu dir passt. Dazu stellen wir dir alle oben genannten Arten von Fußwärmern vor und stellen übersichtlich dar, worin jeweils ihre Vorteile und Nachteile liegen.

Beurer Cosy Fusswaermer

Es gibt verschiedene Arten von Fußwärmern, und du solltest die Art wählen, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Wie werden die Füße bei einem elektrischen Fußwärmer erwärmt und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der besondere Vorteil bei einem elektrischen Footwarmer ist, dass du zwischen verschiedenen Temperaturstufen wählen kannst. Somit kannst du selbst bestimmen, wie schnell und intensiv das Gerät heizen soll.

Nachdem du das Stromkabel des Fußwärmers an eine Steckdose angeschlossen hast, kannst du einfach beide Füße in das Gerät stecken und über einen Knopf die Wärmezufuhr starten. Die Wärme strömt dabei über Heizelemente im Außenfutter nach innen und hält dadurch deine Füße von den Zehen bis zur Ferse warm.

Das Gerät schützt sich selbst mit einer Sicherheitsfunktion vor der Überhitzung und stellt nach neunzig Minuten die Wärmezufuhr ein. Trotzdem hält die Wärme länger an, da sie im gefütterten Fußwärmer gespeichert wird. Du kannst das Innenfutter außerdem zum Waschen herausnehmen und je nach Angabe des Herstellers per Hand oder bei 30 Grad in der Waschmaschine säubern.

Die elektrischen Fußwärmer sind sehr geräumig und deshalb auch für große Füße geeignet. Dies bringt jedoch bei Benutzern mit kleinen Füßen auch Nachteile mit sich, weil durch den unausgefüllten Platz viel Wärme verloren geht und diese auch an den Seiten leicht herausströmen kann.

Da der Footwarmer an eine Steckdose angeschlossen sein muss, bist du bei der Benutzung auch sehr eingeschränkt. Außerdem ist das Gerät für eine Sitzposition ausgelegt, was auf Dauer unbequem werden kann.

Vorteile

  • Schnelle, gleichmäßige Erwärmung
  • Regulierbare Temperaturstufen
  • Schutz vor Überhitzung
  • Einfache Reinigung
  • Auch für große Füße geeignet

Nachteile

  • Wärmeverlust bei kleinen Füßen
  • Bewegungseinschränkung durch Stromkabel

Wie funktionieren Wärmepads für die Schuhe und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Das Besondere an den Wärmeeinlagen ist, dass du sie auch draußen verwenden kannst. Ob bei Sportaktivitäten im Winter oder einem Weihnachtsmarktbesuch, diese Art von Fußwärmer kannst du überall hin mitnehmen. Auch wenn du viel an der freien Luft arbeitest, sind beheizbare Kissen ideal für dich.

Da für diesen Footwarmer kein Strom oder Aufladen notwendig ist, ist die Anwendung sehr simpel: Du musst die selbstklebenden Fußwärmer einfach aus der Verpackung herausnehmen und schon erwärmen sie sich durch die Luftaktivierung von selbst.

Die warmen Einlagen klebst du dann je nach Belieben entweder auf die Fußsohlen oder an die Unterseite der Socken. Danach kannst du wie gewohnt deine Schuhe darüber ziehen. Dieser Fußwärmer hält deine Füße zudem für fünf bis acht Stunden warm und ist deshalb für alle geeignet, die eine längere Zeit im Freien verbringen und dabei nicht an den Zehen oder Sohlen frieren möchten.

Die Sohlenwärmer sind sehr dünn und in verschiedenen Schuhgrößen erhältlich. Dadurch passen sie gut in jeden Schuh. Sie sind zudem sehr preisgünstig und auch in Vorteilspackungen mit mehreren Paaren erhältlich. Ein Nachteil der beheizbaren Pads für die Schuhe ist allerdings, dass sie nicht wiederverwendbar sind und sie deshalb nach dem Tragen entsorgen werden müssen.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Geeignet für draußen
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Preisgünstig

Nachteile

  • Nicht wiederverwendbar

Wie werden Körnerschuhe verwendet und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Das Besondere bei diesen Fußwärmern ist, dass sie mit dem bewährten Konzept der Körnerkissen arbeiten und dieses auf die Schuhe übertragen. Die Plüschschuhe oder Plüschsocken sind mit Körnern gefüllt und lassen sich in der Mikrowelle oder dem Ofen schnell erwärmen. So sorgen sie für ein wohlig warmes Gefühl, das mehrere Stunden anhält.

Die Körnerpantoffeln, auch Slippies genannt, sind in verschiedenen Größen erhältlich, sodass du dir ein passendes Paar auswählen kannst. Außerdem kannst du dich zwischen verschiedenen Farben entscheiden. Die Körnerschuhe sind gut geeignet für die Anwendung Zuhause auf dem Sofa oder im Bett, da sie nicht an ein Stromkabel gebunden sind und du sie deshalb bequem mit unter die Decke nehmen kannst.

Ein Nachteil der wärmenden Schuhe ist, dass man mit ihnen nicht herumlaufen kann. Sie sind also mehr zum Sitzen oder Liegen geeignet und können bei Belastung schnell kaputt gehen. Deshalb können sie auch nicht gewaschen werden.

Außerdem solltest du bei diesem Produkt besonders auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Bei einer qualitativ schlechten Verarbeitung der Slippies können die Körner schnell auslaufen.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Geeignet für Sofa und Bett

Nachteile

  • Nicht zum Laufen geeignet
  • Auslaufen der Körner
  • Nicht waschbar

Wie funktioniert ein Fußsack und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Ein Fußsack hält die Füße warm, ohne künstliche Wärme zu erzeugen. Durch das dicke, kuschelige Material werden die Füße auf natürliche Weise langsam erwärmt. Diese Produktgruppe von Fußwärmer ist deshalb sehr umweltfreundlich und ungefährlich.

Die Fußsäcke sind in verschiedensten Designs und Farben erhältlich. Viele sind zum Beispiel in witzigen Tierdesigns gestaltet und eignen sich deshalb besonders gut als Geschenk für Freunde und Familienmitglieder.

Je nach Hersteller und Material sind die meisten Fußsäcke zudem waschbar. Einige kann man je nach Angabe des Herstellers bei 30 Grad in der Maschine waschen, andere per Handwäsche. Die Fußtasche ist allerdings nicht zum Laufen geeignet, da beide Füße in die Tasche gesteckt werden müssen.

Vorteile

  • Keine künstliche Wärmeerzeugung
  • Umweltfreundlich
  • Vielfältige Designs
  • Geeignet als Geschenk
  • Waschbar

Nachteile

  • Nicht zum Laufen geeignet

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fußwärmer vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Fußwärmer vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen, zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Wärmeerzeugung
  • Wärmeregulation
  • Maximale Leistung
  • Abschaltautomatik
  • Material / Inhaltsstoffe
  • Reinigung
  • Schuhgröße
  • Massagefunktion
  • Anwendungsgebiet
  • Design

In den nachfolgenden Abschnitten kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Beurer FWM 50 Shiatsu Fussaermer

Um den optimalen Fußwärmer für deine Bedürfnisse zu finden, solltest du auf die Kaufkriterien achten, um vorher informiert zu sein.

Wärmeerzeugung

Bei jeder der vorgestellen Arten von Fußwärmern wird die Wärme auf unterschiedliche Weise erzeugt. Je nach deinen persönlichen Vorlieben und Anforderungen an das Produkt, solltest du dir einen Fußwärmer aussuchen, der zu deinen individuellen Ansprüchen passt.

Bei den elektrischen Fußwärmern wird die Wärme durch Strom erzeugt. Dies hat den Vorteil, dass du das Gerät nur einschalten musst, um deine Füße schnell und gleichmäßig zu erwärmen. Allerdings musst du natürlich mit zusätzlichen Kosten für den Strom rechnen. Zudem ist die elektrische Variante nicht besonders umweltfreundlich.

Die beheizbaren Schuheinlagen funktionieren durch natürliche Oxidation des enthaltenen Eisenpulvers. Dieser Vorgang wird durch den Kontakt mit der Luft ausgelöst und setzt Wärme frei. Die Erwärmung startet nach dem Auspacken der Pads von selbst. Dieser Vorgang funktioniert jedoch nur einmal, sodass die Produkte auch nur ein einziges Mal verwendet werden können.

Die Körnerschuhe erwärmst du entweder in der Mikrowelle oder im Ofen. Je nachdem, wie lange du sie erhitzt, kannst du selbst bestimmen, wie warm sie werden sollen. Dafür hast du hier, vor allem bei der Erwärmung im Ofen, einen zeitlich größeren Aufwand als bei anderen Fußwärmern. Das kann lästig sein, wenn du verfroren nach Hause kommst und dann erst warten musst, bis die Pantoffeln warm sind.

Der Fußsack dagegen kommt gänzlich ohne künstliche Wärmeerzeugung aus. Durch die geschlossene Form des Produkts und das isolierende Material wird deine eigene Körperwärme gespeichert und hält somit deine Füße von der Ferse bis zu den Zehen warm. Diese Variante ist sowohl simpel, als auch umweltfreundlich. Allerdings können nicht so hohe Temperaturen erreicht werden wie durch künstliche Wärme.

Typ Art der Wärmeerzeugung Vorteile Nachteile
Elektrische Fußwärmer Elektrisch Schnell, Gleichmäßig Stromkosten, nicht umwetlfreundlich
Wärmepads für die Schuhe Natürliche Oxidation Einfache Handhabung Nicht wiederverwendbar
Körnerschuhe Mikrowelle, Ofen Temperatur bestimmbar Zeitlicher Aufwand
Fußsäcke Keine künstliche Wärmeerzeugung Einfache Handhabung, Umweltfreundlich Niedrigere Temperaturen

Wärmeregulation

Jeder Mensch hat ein anderes Temperaturempfinden. Was für die einen zu heiß ist, kann für die anderen ganz angenehm sein. Wenn es dir wichtig ist, dass du die Temperatur deines Fußwärmers selbst regulieren kannst, solltest du dich für einen elektrischen Fußwärmer oder ein Paar Körnerschuhe entscheiden.

Bei den Wärmeeinlagen, sowie den Fußsäcken kannst du die Temperatur nicht selbst regulieren. Die meisten elektrischen Fußwärmer verfügen über mehrere, verschieden starke Temperaturstufen. So kannst du per Knopfdruck selbst einstellen, wie warm dein Gerät werden soll. Dabei solltest du jedoch auch immer die Leistung des Produkts berücksichtigen.

Wenn du die Körnerschuhe erwärmst, kannst du selbst bestimmen, wie lange du sie in der Mikrowelle oder im Ofen lässt. Je nachdem, wie stark du sie aufheizt, ist natürlich auch die Temperatur bei der anschließenden Benutzung verschieden. So kannst du auch bei dieser Produktgruppe von Fußwärmer den Wärmegrad selbst regulieren, allerdings etwas aufwendiger als bei der elektrischen Variante.

Maximale Leistung

Die maximale Leistung deines Geräts spielt für dich nur eine Rolle, wenn du dir einen elektrischen Fußwärmer zulegen willst. Grundsätzlich solltest du bei deiner Wahl auf die Wattzahl des Produktes achten. Eine hohe Leistung sorgt für eine schnelle und starke Erwärmung und ist deshalb empfehlenswert.

Je höher die maximale Leistung eines Fußwärmers, desto schneller heizt er letztendlich auch. Vielen Kunden ist es besonders wichtig, dass das Gerät nach dem Start schnell warm wird und nicht lange auf den Effekt gewartet werden muss. Wenn das auch für dich ein wichtiges Kriterium ist, solltest du einen genauen Blick auf die Leistung des Produkts werfen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass für einen elektrischen Footwarmer eine maximale Leistung von ungefähr hundert Watt passend ist, um für eine schnelle und ausreichende Wärmeentwicklung zu sorgen.

Wenn du diese Zahl als Orientierungsrahmen nutzt, kannst du die Effektivität der verschiedenen Modelle besser einschätzen. Einige Fußwärmer, die elektrisch betrieben werden, verfügen zudem über eine Schnellheizfunktion, bei der das Gerät in kurzer Zeit beheizt wird.

Fast alle elektrischen Fußwärmer, die zusätzlich eine Massagefunktion anbieten, haben dagegen eine geringere Leistung. Durch die zweifache Funktion wird die Leistung des Geräts stark beeinträchtigt. Dadurch brauchen diese Produkte auch länger, um warm zu werden und erreichen meist auch nicht so hohe Temperaturen wie Fußwärmer ohne Massagefunktion.

Abschaltautomatik

Fast alle elektrischen Fußwärmer verfügen über eine integrierte Abschaltautomatik, die nach neunzig Minuten Betrieb einsetzt. Diese Funktion ist eine Sicherheitsmaßnahme und verhindert das Überhitzen des Geräts. Wenn du dir einen elektrischen Footwarmer anschaffen möchtest, solltest du sicherstellen, dass diese Automatik integriert ist.

Mit der Anwendung eines elektrischen Fußwärmers sind, wie bei allen strombetriebenen Geräten, auch Risiken verbunden. Die künstliche Wärmeerzeugung kann schnell zur Überhitzung des Fußwärmers, und im schlimmsten Fall zu einem Brand führen.

Dies ist besonders gefährlich, wenn man zum Beispiel während der Benutzung einschläft. Deshalb wird diese Sicherheitsfunktion von den meisten Herstellern bereits standardmäßig eingebaut.

Achte beim Kauf eines elektrischen Fußwärmers darauf, dass er über eine automatische Abschaltfunktion verfügt. Diese schützt das Gerät vor dem Überhitzen.

Material / Inhaltsstoffe

Die Materialien der Fußwärmer unterscheiden sich je nach Typ sehr stark voneinander. Dabei ist das Material ein sehr wichtiger Faktor bei jedem Fußwärmer: Im Idealfall sollte es weich, atmungsaktiv, isolierend und hautschonend sein.

Eines der geeignetsten Materialien für einen Fußwärmer ist daher Lammfell. Es verfügt über natürliche und hilfreiche Eigenschaften, die ideal für diesen Zweck sind. So bietet es beispielsweise eine gute Isolation, ist aber gleichzeitig atmungsaktiv. Dieses Material machen sich vor allem Hersteller hochwertiger Fußsäcke zu Nutzen.

Wenn dir also ein natürliches Innenfutter wichtig ist, wirst du mit einem solchen Fußsack sehr zufrieden sein. Die elektrischen Fußwärmer und Körnerschuhe setzen dagegen eher auf günstigere Materialien, wie zum Beispiel Fleece, Polyester, Baumwolle oder Kunstfell.

Bei den Wärmepads sind statt dem Außenmaterial die Inhaltsstoffe von Bedeutung. Diese sind im Kern bei fast allen Produkten gleich: Meist bestehen die Pads aus Vermikulit, Salz, Eisenpulver, Aktivkohle und Wasser in gebundener Form. Die Inhaltsstoffe sind alle ungiftig und somit nicht umweltschädlich. Daher können sie ganz einfach im Hausmüll entsorgt werden.

Reinigung

Ein Fußwärmer kann schnell unhygienisch werden, da er durch die erzeugte Wärme die Füße zum Schwitzen bringen kann. Deshalb ist es sehr hilfreich, wenn sich der Fußwärmer waschen lässt. Wenn auch du Wert auf eine möglichst einfache Säuberung deines Produkts legst, solltest du dich für eines der waschbaren Modelle entscheiden.

Die meisten elektrischen Footwarmer verfügen über ein entnehmbares Innenfutter. Dieses kannst du entweder in der Waschmaschine säubern oder per Hand waschen. Wenn es dir zu aufwendig ist, deinen Fußwärmer per Handwäsche zu reinigen, solltest du vor dem Kauf darauf achten, dass man dein Produkt in die Waschmaschine geben kann.

Das Material von Fußsäcken ist in den meisten Fällen ebenfalls sehr pflegeleicht. Auch diese Art von Fußwärmer kannst du entweder per Hand oder in der Waschmaschine reinigen. Vor allem dann, wenn du das Produkt regelmäßig benutzen willst, solltest du diesen Aspekt bei deiner Wahl berücksichtigen.

Die Körnerschuhe sind dagegen in der Regel nicht waschbar. Ihr empfindliches Material mit Körnerfüllung erschwert die Reinigung. Wenn du deinen Fußwärmer allerdings nicht ständig in Gebrauch hast, und du ihn somit nicht unbedingt waschen musst, stellen die Slippies trotzdem eine günstige Alternative dar.

Wenn du dich dagegen für beheizbare Schuheinlagen entscheidest, brauchst du dir über die Säuberung deines Fußwärmers keine Gedanken machen. Da die beheizbaren Pads Einwegprodukte sind und du sie nach Gebrauch entsorgen musst, ist hier kein Waschvorgang nötig.

Schuhgröße

Die Frage nach der Schuhgröße betrifft dich im Besonderen dann, wenn du entweder sehr kleine oder sehr große Füße hast. Informiere dich am Besten vor dem Kauf deines Fußwärmers genau darüber, in welcher Größe das jeweilige Produkt verfügbar ist, um Probleme bei der Anwendung zu vermeiden.

Die elektrischen Fußwärmer, sowie die Fußsäcke sind meist in einer Universalgröße erhältlich und auf große Füße ausgelegt. Allerdings gibt es hier meistens eine Grenze, die zwischen Schuhgröße 45 und 48 liegt. Wie bereits erwähnt, kann durch den überschüssigen Platz aber auch viel Wärme verloren gehen, wenn du sehr kleine Füße hast. Dadurch wird die Effektivität des Fußwärmers eingeschränkt.

Die Körnerpantoffeln kannst du dir in deiner jeweiligen Schuhgröße kaufen, sodass diese passend anliegen. Allerdings sind sie meistens nur in den Schugrößen 36 bis 45 oder 46 erhältlich. Deshalb solltest du dich hier vor dem Kauf informieren, ob die passende Größe für dich dabei ist.

Bei den Wärmepads kannst du dich zwischen Sohlen- und Zehenwärmern entscheiden. Die Sohlenwärmer werden wie Einlagen unter die Socken oder auf die Schuhinnenseite geklebt. Die Zehenwärmer dagegen werden auf dem Fußrücken angebracht.

Die Sohlenwärmer sind in den Größen S, M und L erhältlich, allerdings reicht die Spanne hier ebenfalls nur von Schuhgröße 36 bis circa 46. Die Zehenwärmer dagegen sind nur in einer Einheitsgröße erhältlich, da sie durch ihr kleines Format auf jeden Fußrücken passen.

Massagefunktion

Wie bereits erwähnt, verfügen einige elektrische Fußwärmer über eine zusätzliche Massagefunktion. Eine tolle Kombination: warme Füße, die auch noch massiert werden. Allerdings solltest du berücksichtigen, dass die Wärmefunktion bei diesen Geräten nicht mehr im Vordergrund steht und deshalb weniger intensiv ist.

Wenn du auf der Suche nach einem Wohlfühl- und Wellnessprodukt bist, stellt der Fußwärmer mit Massagefunktion eine passendes Lösung für dich dar. Die Massage stimuliert deine Füße zusätzlich und regt dadurch die Durchblutung an. Für einen gemütlichen Abend Zuhause ist dieses Gerät eine gute Wahl.

Durch die zusätzliche Massagefunktion steht allerdings weniger Leistung für die Wärmeabgabe zur Verfügung. Dadurch benötigen diese Geräte länger, um warm zu werden und erreichen auch nur niedrigere Temperaturen. Wenn du also wirklich unter kalten Füßen leidest, ist ein normaler Fußwärmer die bessere Wahl für dich, da er schneller und intensiver heizt.

Beachte, dass Fußwärmer mit Massagefunktion weniger intensiv heizen und somit nicht sehr gut für dich geeignet sind, wenn du unter sehr kalten Füßen leidest.

Anwendungsgebiet

Bevor du einen Fußwärmer kaufst, solltest du dir gut überlegen, wo du ihn anwenden möchtest. Denn es gibt sowohl Geräte, die du Zuhause verwenden kannst, als auch Produkte für den Gebrauch im Freien.

Wenn du vor allem im Freien unter kalten Füßen leidest, solltest du dich für beheizbare Schuheinlagen entscheiden. Wie bereits erwähnt, kannst du hier die Wahl zwischen Sohlen- und Zehenwärmern treffen. Je nachdem, wo genau du an den Füßen frierst, ist eine der beiden Varianten besser für deine Bedürfnisse geeignet.

Gehörst du jedoch zu denjenigen, deren Füße auch Zuhause oder im Büro nicht warm werden wollen, solltest du dich für ein anderes Produkt entscheiden. Hier hast du eine größere Auswahl: Sowohl elektrische Fußwärmer, als auch Körnerschuhe und Fußsäcke können hier verwendet werden.

Design

Auch wenn ein Fußwärmer eher ein Gebrauchsgegenstand ist, sollte er natürlich trotzdem nett anzusehen sein. Die Designs der Fußwärmer unterscheiden sich sehr stark und sind auch vom jeweiligen Typ abhängig.

Die elektrischen Fußwärmer sind an der Außenseite meist in gedeckten Farben, wie zum Beispiel beige, grau oder braun, gehalten. Das Innere ist in den meisten Fällen ein weißes Futter, das aus einem kuscheligen Material besteht. Dadurch wirken diese Footwarmer schlicht und gleichzeitig auch gemütlich.

Da man die selbstklebenden Wärmeeinlagen in den Schuhen trägt, sind sie von außen nicht sichtbar. Deshalb haben diese Fußwärmer auch kein besonderes Design, sondern sind einfach schlichte, flache Wärmekissen mit einer Klebeseite. Sie sind meist weiß und dadurch auch eher unauffällig.

Wenn du ein aufregenderes Design bevorzugen solltest, sind die Körnerschuhe ideal für dich. Sie sind in den verschiedensten Farben und Mustern erhältlich. Neben einfarbigen Slippies gibt es auch Körnerschuhe mit Tiermustern, zum Beispiel im Zebra- oder Tigerlook. Durch die große und vielfältige Auswahl ist sowohl für Frauen, als auch für Männer etwas dabei.

Auch die Fußsäcke gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Fußwärmer aus Lammfell setzen eher auf ein schlichtes Design. Sie sind einfarbig, wobei man auch zwischen gedeckten und kräftigen Farben, wie rot oder blau, wählen kann. Außerdem besitzen sie einen umklappbaren Fellkragen, der sie sehr gemütlich und einladend macht.

Wenn du es lieber lustig und auffällig magst, kannst du dir einen Fußsack im Tierdesign besorgen. Es gibt zum Beispiel Modelle, die wie ein Elch, ein Schaf oder ein Katze aussehen. Fußsäcke in diesen witzigen Designs eignen sich auch gut als Geschenke.

Füße einer Familie mit Kind vor einem Kaminfeuer

Vor allem in der kalten Jahreszeit ist es wichtig deine Füße warmzuhalten. Denn durch kalte Füße ist man anfälliger für eine Erkältung. Vor allem für Leute, die schnell frieren, ist der Fußwärmer sehr vorteilhaft. (Foto: yarruta / 123rf.com)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fußwärmer

Warum kommt bei Fußwärmern häufig das Material Lammfell zum Einsatz?

Viele Fußwärmer setzen bei der Verarbeitung auf Lammfell, da es, wie bereits erwähnt, durch seine natürlichen Eigenschaften viele Vorteile mit sich bringt. Zum einen ist Lammfell sehr atmungsaktiv, was besonders bei Füßen, die schnell zu schwitzen beginnen, ein großer Vorteil ist.

Außerdem wirkt das Material auf natürliche Weise isolierend, sodass die Wärme gespeichert werden kann. Das Fell wirkt antibakteriell und ist deshalb auch für Allergiker geeignet. Zudem ist es waschbar und folglich sehr pflegeleicht.

Kann ich Fußwärmer selber herstellen?

Do it yourself: Wenn du auch zu den Bastelbegeisterten gehörst, dann kannst du dir deinen Fußwärmer auch selber nähen.  So kannst du dir zum Beispiel deinen eigenen Fußsack nähen und ihn nach Belieben gestalten. Dadurch erhältst du einen individuellen Fußwärmer, der sich auch toll als Geschenk für die Liebsten eignet.

Eine tolle Alternative sind auch selbst genähte Hausschuhe aus Lammfell. Die Stiefelchen halten im Winter schön warm und sind auch für Kinder bestens geeignet. Für diesen Basteltipp findest du hier eine Anleitung.

Sind Fußwärmer auch für Rollstuhlfahrer geeignet?

Fußwärmer eignen sich auch für Rollstuhlfahrer und können ihnen und ihren Begleitern den Alltag erleichtern. Vor allem bei längeren Fahrten im Freien können Fußwärmer eine große Hilfe sein. Beide Beine können dabei in einen Fußsack gestellt werden. Damit ersparst du dir langwieriges Aus- und Anziehen von warmen Schuhen in der kalten Jahreszeit.

Für Zuhause können elektrische Fußwärmer und Slippies angenehme Wärme verschaffen. Allerdings ist Vorsicht geboten, wenn das Kälte- und Wärmeempfinden in den Beinen eingeschränkt ist: In solchen Fällen sollten die Temperaturen immer vorher überprüft werden, um Reizungen und Verbrennungen zu vermeiden.

Die beheizbaren Schuheinlagen sind für Rollstuhlfahrer eher unpraktisch, da sie das Ein- und Aussteigen in die normalen Schuhe zusätzlich erschweren. Außerdem kann der Wärmegrad der Pads nicht reguliert werden, was bei eingeschränktem Temperaturempfinden auch Nachteile mit sich bringen kann.

Für Rollstuhlfahrer eignen sich Fußsäcke am besten, da diese lediglich die natürlich abgegebene Wärme der Füße speichern.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/kalte-fuesse-wie-werden-sie-bloss-wieder-warm-a-1070395.html


[2] http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/medizin/kalte-fuesse-das-sind-die-haeufigsten-ursachen-aid-1.5665834


[3] http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Kalte-Fuesse-Ursachen-und-Behandlung,kaltefuesse100.html

Bildnachweise:

83719428 – ©olgapink/123RF

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Tim

Veröffentlicht von Tim

Tim studiert zurzeit Computervisualistik in Magdeburg und begeisterte sich schon als Kind für die digitale Welt des Internets. Er interessiert sich für Online Marketing und unterstützt die Redaktion von wellnessbibel.com. In seiner Freizeit schaut er gerne Serien oder sorgt als etablierter Witzbold bei seinen Freunden für Stimmung.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.