Willkommen bei unserem großen Badebomben Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Badebomben. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Badebombe zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Badebomben kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Badebomben sind Badezusätze, die wohltuende Sprudelbäder in der Badewanne erzeugen. Beim Auflösen im Wasser breiten sich die verführerischen Düfte im ganzen Badezimmer aus.
  • Badebomben sind in verschiedenen Duftrichtungen und Aromatisierungen erhältlich. Zudem findet man sie in verschiedenen Formen, Größen und Farben.
  • Badekugeln wirken wohltuend und entspannend auf den Körper. Die ätherischen Öle pflegen nicht nur die Haut und den Körper sondern auch Geist und Seele.

Badebombe Test: Das Ranking

Platz 1: Lumunu Deluxe Badebomben Geschenkeset

Das Geschenkeset von Lumunu beinhaltet acht extra große Badebomben. Durch die natürlichen Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Erdbeersamen und Blütenblätter pflegen sie die Haut und machen sie geschmeidig glatt. Die angenehmen Duftnuancen sorgen für ein wohltuendes Pflegegefühl.

Das Set eignet sich sehr für ein Geschenk und Mitbringsel. Sie wird von ihrer ansprechenden Optik bei den Kunden geschätzt und vor allem für ihre angenehmen lieblichen Duft.

Platz 2: BOMB Cosmetics Luxury Bath Geschenkeset

Das Set von Bomb Cosmetics beinhaltet sechs verschiedene Badebomben. Die Badebomben sind handgemacht und rein natürlich. Außerdem enthält sie die meistverkaufen Kakao und Sheabutter basierenden Badekonfekte.

Aufgrund der unterschiedlichen Varianten wie Purple Bath Mallow, Marigold Bath Creamer usw. ist dieses Produkt bei den Verbrauchern sehr geschätzt.

Platz 3: Satin Natural Bio Badepralinen

Das luxuriöse Set besteht aus einer hochwertigen Qualität. Vor allem für empfindliche Haut ist dieses Set sehr geeignet, da es keine künstlichen Farbstoffe beinhaltet, sondern nur natürliche und biologische Inhaltsstoffe wie Bio Sheabutter.

Kunden schätzen die reichhaltige feuchtigkeitsspendende Shea- und Kakaobutter und dass die essentiellen Öle und Blütenblätter die Haut pflegen und für ein wohltuendes Pflegegefühl sorgen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Badebombe kaufst

Was sind Badebomben?

Badebomben sind Badezusätze, welches du bei einem Bad ins Wasser legst. Im Wasser löst es sich unter leichtem Sprudeln auf und es setzt unterschiedliche angenehme Düfte und ätherische Öle frei.

Badebomben können verschiedene Inhaltsstoffe habe, die auf die Emotionen eines Menschen abgestimmt werden kann. (Bildquelle: pixabay.com / silviarita)

Außerdem bewirkt der Zusatz von verschiedenen Fetten eine entspannte und pflegende Wirkung auf die Haut. Jojoba, Sheabutter, Honig oder Meersalz zählen zu den häufigsten Inhaltsstoffen.

Badebomben sind in verschiedenen Farb- und Duftkombinationen erhältlich. Badebomben mit getrockneten Blütenblättern und Früchten sind auch sehr beliebt.

Vor allem Badebomben mit winzigen Glitzerpartikeln sind sehr beliebt, da man das leichte Schimmern nach dem Baden auf der Haut sehen kann.

Ein Tipp für Frauen: Badebomben kann man vor dem Weggehen verwenden, denn so strahlt auch die Haut sehr schön.

Badebomben sind auch unter der Bezeichnung Badekugeln bekannt, die sich in Kleinigkeiten unterscheiden.

Unterschied zwischen Badekugeln und Badebomben

Der Unterschied liegt darin, das Badebomben einen höheren Wert an Zitronensäure und basischem Natron besitzen. Durch diese Inhaltsstoffe sprudeln diese Badebomben mehr, sobald sie mit Wasser in Kontakt kommen.

Wie benutzt man Badebomben?

Die Anwendung der Badekugeln ist sehr leicht. Einfach die Badebombe ins Wasser legen und schon sprudelt es sofort und es beginnt, sich aufzulösen.

Es eignet sich für ein Vollbad, da es im Wasser vollständig aufgelöst wird. Am besten legt man die Badebombe nach der Befüllung der Badewanne hinein, da die Inhaltsstoffe besser im Wasser verteilt werden.

Falls du nicht viel Schaum haben möchtest, kannst du nur ein Stück ins Wasser geben.

foco

Wusstest du, dass Badebomben aufgrund ihrer Inhaltsstoffen sprudeln?

Zitronensäure sowie Natron sind der Grund für den Sprudeleffekt, welches aufgrund seiner basischen Beschaffenheit mit dem Wasser reagiert.

Was bewirken Badebomben?

Für die einen sind Badebomben ein Badeerlebnis, für die anderen ein hautpflegender Zusatz in der Badewanne.

Die Badekugel bringt viele Vorteile mit sich. Dazu zählen reinigende und pflegende Wirkungen auf den menschlichen Körper.

Öle wie Kokosöl oder Sheabutter, die in der Badebombe enthalten sind, pflegen einerseits den Körper und andererseits versorgen die Haut reichlich mit Feuchtigkeit.

Der Körper reagiert auf ätherische Öle und Duftaromen sehr entspannt. So sorgen sie auch, dass der Körper zur Ruhe kommt. Jedes ätherische Öl hat eine einmalige Kombination von Inhaltsstoffen und Wirkungsweisen.

Der Duft von Öl und seine Wirkung bestimmen die Wirkung eines menschlichen Körpers, welches Öl wie und für was angewendet wird, kannst du in der unten geschilderten Tabelle sehen.

Öl Wirkung
Eukalyptus gegen Erkältung
Ingwer gegen Reiseübelkeit, reguliert die Verdauung, Steigerung Abwehrkräfte
Lavendel beruhigend, krampflösend, entzündungshemmend
Mandarine gegen Nervosität, Trauer
Rosmarin regt die Durchblutung, konzentrationsfördernd
Teebaum antibakteriell, Bekämpfung von Läusen, Warzen und Fußpilz
Pfefferminze bei Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen

Aufgrund der natürlichen Bestandteile sind sie für Menschen mit empfindlicher und leicht reizbarer Haut geeignet.

Jedoch wer schnell zu Irritationen neigt, sollte keine parfümierte Badekugel verwenden, sondern lieber auf Badekugeln aus dem Bio-Geschäft oder Apotheke neigen.

Was kostet eine Badebombe?

Badebomben sind in einer umfangreichen Vielfalt, in den verschiedensten Formen, Düften und von den verschiedensten Herstellern erhältlich.

Die Preisspanne liegt durchschnittlich zwischen 2-10€.

Sehr preiswerte Badebomben, die sogar schon für weniger als einen Euro, im Handel erhältlich sind, haben kaum hautpflegende Eigenschaften.

Meistens Badebomben sind in Sets erhältlich, welche auch einen angemessenen Preis haben. In den Sets sind fünf bis zehn Stück zu finden. Auch hier variieren die Preise nach Hersteller und Art der Badekugel.

Die Preisspanne bei Sets liegt durchschnittlich 10 – 50€.

Generell ist in jedem Preissegment eine Badebombe zu finden. Für welches du dich entscheidest, hängt schlussendlich von deinen Kaufkriterien ab.

Wo kann ich eine Badebombe kaufen?

Badebomben sind in den verschiedenen Drogeriemärkten wie DM und Rossmann erhältlich. Auch im Online-Handel kann man fündig werden, da es auch dort eine Vielzahl von Badebomben gibt.

Unseren Recherchen zufolge wurden Badebomben über die folgenden Online Shops gekauft:

  • Lush
  • Ebay
  • Rituats
  • Amazon
  • Bomb Cosmetics

An besonderen Tagen wie Valentinstag oder Muttertag findest du die Badebomben auch häufig in Supermärkten.

Alle Badebombe, die du auf unserer Seite findest, sind mit einem Link zu mindestens einer dieser Shops versehen. Also wenn du deinen richtigen Badezusatz gefunden hast, dann überlege nicht und schlag zu!

Welche Alternativen gibt es zu einer Badebombe?

Neben der Badebombe sind Badetrüffel und Badepralinen eine andere Variante von Badekugeln. Sie unterscheiden sich lediglich in der Form, sind meist kleiner und oval.

Auch Badesalze sind in den verschiedenen Varianten und Duftsorten erhältlich. (Bildquelle: pixabay.com / 821292)

Andere Möglichkeiten sind Badesalze, Badeöl und Schaumbad, die ebenfalls die Haut pflegen und durch die verführerischen Düfte zum Träumen und Zurücklehnen einladen.

Badezusatz Beschreibung
Badesalz Badesalze versorgen die Haut mit natürlichen Mineralstoffen, reinigen sie sanft und funktionieren wie ein Peeling.
Badeöl Anders wie Badebomben erzeugen Badeöle keinen Schaum. Durch die Umhüllung mit Fettfilm vermeiden sie, dass die Haut austrocknet. Damit auch nach dem Baden die Haut weich bleibt, solltest du sie sanft mit dem Handtuch abwischen.

Für welche Alternative du dich schlussendlich entscheidest, hängt von deinen eigenen Präferenzen ab. Am besten du probierst alle aus um so dein persönliches Lieblings Badezusatz zu ermitteln.

Entscheidung: Welche Arten von Badebomben gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du deine Badewanne mit einer Badebombe verzehren willst, dann gibt es zwei Möglichkeiten, zwischen denen du dich entscheiden kannst.

  • Aromatherapeutische Badebombe
  • Pflegende Badebombe

Die unterschiedlichen Arten bringen jeweils Vor- und Nachteile mit sich. Bei der Entscheidung kommt es mehr darauf an, was deine Erwartung bzw. dein Ziel ist.

Durch den folgenden Abschnitt möchten wir dir deine Kaufentscheidung erleichtern.

Was ist eine aromatherapeutische Badebombe und was sind seine Vor- und Nachteile?

Eine klassische Aromatherapie harmonisiert die psychischen Prozesse und lindert die körperlichen Beschwerden. Mit den verschiedenen Ölen wird das Wohlbefinden gesteigert und die Gesundheit gefördert.

Sie werden für die „negativen“ Emotionen wie Unruhe, Müdigkeit und Trauer eingesetzt. Jedoch kannst du sie auch bei körperlichen Beschwerden wie Verspannung und Erkältung verwenden.

Da die ätherischen Öle genau auf den Zustand eines Menschen abgestimmt sind, sollte man vor dem Kauf sich über die Badekugel besser informieren, welches Öl am besten zu dir passt.

Vorteile
  • Lindert körperliche Beschwerden
  •  Förderung der Gesundheit
Nachteile
  • Keine zusätzliche Pflege

Der Nachteil bei aromatischen Ölen ist, dass sie die Haut nicht zusätzlichen und stark pflegt, daher ist ein Eincremen nach dem Bad für eine geschmeidige Haut zu empfehlen.

Was zeichnet eine pflegende Badebombe aus und was sind seine Vor- und Nachteile?

Wie schon der Name verrät, ist bei dieser Badebombe die starke Pflegewirkung im Vordergrund. Einerseits versorgt sie die Haut mit viel Feuchtigkeit und andererseits sorgt sie dafür, dass sie genügend gepflegt wird, sodass keine weiteren Pflegeroutinen nötig sind.

Vorteile
  • Spendet Feuchtigkeit
  •  Keine andere Pflege nötig
Nachteile
  • Tenside
  •  Schwacher Duft

In Badekugeln sind auch Tensiden vorhanden, die die Oberflächenspannung von Wasser verringern. Damit ein Badezusatz richtig schäumt, müssen Tenside beinhaltet sein.

Menschen mit Hautproblemen kann es die Haut reizen. Zudem solltest du beachten, dass die pflegende Badebombe im Gegensatz zu einer aromatherapeutischen Badebombe nicht so intensiv riecht und einen schwachen Duftanteil hat.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Badebombe vergleichen und bewerten

Im folgenden Abschnitt werden wir dir zeigen mit welchen Aspekten du dich zwischen der Auswahl von Badebomben entscheiden kannst.

  • Inhaltsstoffe
  • Duft
  • Form

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Inhaltsstoffe

Bei der Auswahl der richtigen Badekugel ist es wichtig, auf hochwertige Inhaltsstoffe zu setzen. Falls du dich für eine pflegende Badekugel entscheidest, sollten die Öle wertvoll sein.

Wählst du eine aromatherapeutische Badebombe, achte darauf, dass 100% ätherische Öle verwendet werden.

Die Inhaltsstoffe der Öle können auf die Gemütslage abgestimmt werden. Außerdem sollten die Öle eine hochwertige Qualität haben. (Bildquelle: pixabay.com / mohamed_hassan)

Wenn du deine Badewanne ordentlich schaumig haben willst, braucht dein Badezusatz Tenside. Diese können synthetisch produziert werden oder aus natürlichen Quellen wie Zucker oder Eiweiß gewonnen werden.

Weiteres sind Emulgatoren und Konservierungsstoffe enthalten, die ebenfalls in synthetischer, als auch in natürlicher Form zu finden. Sie sorgen, dass die Badezusätze länger haltbar sind.

Duft

Die beinhalteten Duft- und Farbstoffe können aus pflanzlichen Zutaten gewonnen werden. Dafür werden ebenfalls ätherische Öle dafür genutzt. Gerade bei Badebomben verwendet man größere Deko-Partikel wie getrocknete Blüten und Kräuter oder Glitzer.

Die Inhaltsstoffe keinen dabei keine Grenzen, da es verschiedene Duftnuancen gibt von fruchtiger Zitrone und Waldbeere über verführerische Rose bis hin zu reinem Duftelement wie Schokolade.

Dabei werden die Düfte in verschiedenen Duftnoten unterteilt: süß, fruchtig, würzig, blumig und sanft.

Jedoch sollte man der Auswahl von duftenden Badebomben darauf achten, 100% ätherische Öle zu verwenden, denn nur so eine effektive Aromatherapie erzielt werden kann.

Auch wenn du es selbst herstellen willst, solltest du hochwertige Öle verwenden. Die entstehenden Düfte sind für die eigentliche Wirkung des Bades verantwortlich.

Form

Badebomben sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Du kannst sie in unterschiedlichen Formen wie Erdbeere, Schmetterling, Katzen und vieles mehr finden. Außerdem können sie je nach Form andere Sprudeleffekte zeigen.

Schlussendlich kommt es bei der Wahl auf deine eigenen Präferenzen an und für welchen Zweck du es benötigst.

View this post on Instagram

Intergalactic drop 👇

A post shared by XRae (@genderbaths) on

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Badebomben

Badebombe selber machen

Badebomben kann man auch sehr leicht zu Hause selber machen. Auch immer mehr Verbraucher verschenken sie als personalisiertes und auf die Präferenzen des Beschenkten abgestimmtes Geschenk.

Für die Zubereitung sind folgende Zutaten notwendig – 3 große (160g) und sechs kleine (50g) Badekugeln :

  • 50g Speisestärke
  • 125g Zitronensäure in Pulver
  • 250g Natron
  • 70g Fett wie Kokosfett, Sheabutter, Kakaobutter, Olivenöl
  • Öle wie Minze, Lavendel, Zitronen, Eukalyptus

Auf Wunsch:

  • Lebensmittelfarbe
  • Kosmetikglitzer, Blätter, Blüten
Schritte Anwendung
1.Schritt Zuerst gibst du in eine Schüssel folgende Zutaten: Speisestärke, Zitronensäuren Pulver und Natron und dann anschließend gut durcheinandermischen. Kein Wasser mischen, da sonst die Zitronensäure und Natron sofort schäumen.
2.Schritt Schmelze die festen Fette, die du verwendest, bis es flüssig wird. Gebe das geschmolzene Fett in eine zweite Schüssel und träufle ein paar Tropfen von dem ätherischen Öl in das Fett. Die Anzahl der Tropfen kannst du selber entscheiden, gebe für eine intensive Duftnote ein paar Tropfen mehr. Dabei achten, dass man nur Duft Öle verwendet, die auch für den Kontakt mit der Haut geeignet sind. Falls du noch farbige Badebomben willst, dann gebe entweder Badekugel-Farbe oder Lebensmittelfarbe hinzu.
3.Schritt Gebe nun die flüssigen Zutaten zu den pulvrigen und vermenge alles mit einem Löffel. Am Ende soll die Konsistenz von nassen Sand besitzen. Falls die Masse zu wässrig ist, gebe noch etwas Pulver hinzu und bei pulvriger Konsistenz ein wenig Öl. Falls du noch weitere Wünsche wie Blüten oder Glitter hast, mische diese jetzt unter.
4. Schritt  Nun forme die Badekugel mit den Händen und die Größe kannst du selbst entscheiden. Natürlich kannst du auch einen Badekugelformer verwenden. Drücke mit einem Löffel den Brei in die Form, warte einen Augenblick und dann die Kugel vorsichtig herauslösen. Als Letztes stellt die Badebomben für mindestens acht Stunden in den Kühlschrank.
5. Schritt Im letzten Schritt ist an der Reihe die Badebombe zu testen. Nehme die Bomben aus dem Kühlschrank und lege sie in ein warmes Badewasser.

Wir haben für dich ein passendes Video zum Herstellen von Badebomben gefunden, du kannst dieses Video auch während du es selber machst anschauen.

Haltbarkeit von Badebomben

Bei einer gekauften Badekugel findest du auf der Verpackung die Länge der Haltbarkeit. Bei selbst gemachten Badebomben ist es wichtig, sie richtig auszuhärten.

Um die Haltbarkeit der Badebombe zu verlängern, spielt die Verpackung eine große Rolle. Zusätzlich bleiben die Duftstoffe bei luftdichter Verpackung länger und intensiver.

Dosierung

In der Regel verwendet man bei einer großen Badebombe nur eine, bei mini Badebomben zwischen drei und vier Stück.

Da die Varianten Salz beinhalten, beinhalten Badebomben genau so viel Salz, wie das Wasser lösen kann. Das bedeutet würde man mehr Badebomben hinzugeben, würden sich diese nicht mehr auflösen.

Der Auftrieb in einer Salzlösung wird stark erhöht, welches dem Körper ein Gefühl von Schwerelosigkeit und Gültigkeit in einer Salzlösung verleiht.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.woman.at/a/valentinstag-lush

[2] https://www.wunderweib.de/badebomben-selber-machen-so-einfach-gehts-104623.html

[3] https://www.focus.de/finanzen/boerse/sie-haben-150-mitarbeiter-badebomben-haben-diese-beiden-teenager-schwestern-zu-millionaeren-gemacht_id_8965612.html

Bild: 123rf.com / Bort I.

Bewerte diesen Artikel


47 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von WELLNESSBIBEL.com recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.